Rheinsteig Bad Honnef – Linz

Im November 2011 ging es auf nach Bad Honnef ,um von dort aus den Rheinsteig Bad Honnef – Linz zu wandern. Die Strecke ist abwechslungsreich und  die herrlichen Aussichten auf den Rhein belohnt belohnen jeden mühevollen Aufstieg.

Damals habe ich wenig fotografiert, also wird in Kürze eine Wiederholung der Etappe anstehen. Die herbstlichen Farben haben. trotz des anfänglich diesigen Wetters, eine grundsätzlich gute Laune hervor gerufen.

BadHonnef_Linz-100

Informationen zur Etappe des Rheinsteig Bad Honnef – Linz

Wir starten am Busbahnhof Bad Honnef, müssen einmal quer durch die Stadt und landen nach rd. 2 1/5 km auf dem Rheinsteig.

  • Streckenlänge 18 km
  • Höhenmeter: 605 m
  • GPS Track

Wie schon gesagt, wenige Fotos und mindere Qualität. Meine Anfänge im Blog 2011.

Die Aussicht von der Erpeler Ley ist einfach grandios. Hier haben wir uns unsere Brote schmecken lassen. Im Gegensatz zur Strecke, war hier oben auch ziemlich viel los.

Gott sei dank sind die meisten Menschen zu faul längere Wege und vor allem unwegsames Gelände zu  Fuß zu gehen und so waren wir nach diesem Abstecher bald wieder allein unterwegs. Trotz der trockenen Witterung waren Feld und Wiesen nahezu Menschenleer.

Später bekommen wir noch einige Fernblicke auf den Rhein und auf den Fähranleger Linz- Bad Neuenahr und auf die Burg Ockenfels, die wir später auch ganz nah streifen.

Hier die Fotos dazu:

Versprochen, es wird eine Wiedholung mit geordneten Fotos und mehr Erläuterung geben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

 

 

3 Kommentare

  1. Ja, eine Spiegelreflex in deinen Händen *lach*
    Für dich wäre es lohnenswert, in kürzester Zeit hättest du das Thema Tiefenschärfe für dich entdeckt und schwups sind die genialsten Aufnahmen entstanden.

    Wenn ich genügend Zeit habe,und das Wetter verspricht gutes Licht, dann nehme ich die große Kamera mit. Ist schon anstrengend, die Schlepperei, aber es lohnt sich bei diesen Lichtverhältnissen auf jeden Fall.

    Du hast bei den Kompakten eine durchgehende Schärfe und sehr wenig Unschärfe, aber der Bildausschnitt, den du wählst, lässt das ganz oft vergessen.

  2. Wahnsinn… das dritte Bild vom Rhein sieht aus wie ein Gemälde.. Genial. Ich bin fasziniert.
    Hab im November dieselbe Etappe gemacht aber mit der kleinen Digicam konnte ich solche Bilder nicht einfangen.
    Nimmst Du die Spiegelreflex bei allen Touren mit?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.