Ein Stück Rheinsteig bitte sehr!!!!

Heute bin ich zum Essen in Linz eingeladen und wie ich meinen Sohn kenne, gibt es reichlich Futter, also vorher ein möglichst anstrengendes Stück Rheinsteig bitte, damit lecker gewürzten Pommes zum 300g Steak nicht an meinen Hüften kleben bleiben und ja der Nachtisch, gebackene Bananen (ich liebe sie). Der Salat war ja eher Dekoration, obwohl reichlich vorhanden, hat er die schweren Kalourien nicht gänzlich verdecken können.

rheinsteig_arienfels-16Nun auf dem Weg nach Linz kurz bei Erpel ausgestiegen um endlich mal die Reste der Ludendorff Brücke (Brücke von Remagen) zu fotografieren. Es war etwas diesig am heutigen Morgen und so gibt das dem Bild ein wenig Nostalgie, finde ich.

Beim Umherstreunen hinter der Ruine entdecke ich, dass die  Künstler vor Ort eine richtig gute Idee hatten,nämlich die Geschichte der Brücke in dem Tunnel unter der Erpeler Ley aufzuführen.

rheinsteig_arienfels-12

Die Plakate sind leider vom vergangenen Jahr, hoffentlich wird dieses Stück auch in diesem Jahr aufgeführt. Das möchte ich mir ansehen. Kunst und Kulturkreis Erpel e.V.

Nun gut, aber mein eigentliches Ziel ist vor dem Essen nach Bad Hönningen zu fahren und mir dort das Schloss Arensfels (früher Schloss Ariensfels) erstmals gebaut im 13. Jahrhundert und mit der heutigen Form in den Jahren 1849 bis 1855 entstanden.

Es wird an der Fassade gearbeitet, deshalb schauts etwas grün aus.

Ach ja und hier diesen tollen Friedhof habe ich in der Nähe gefunden, ordentlich strukturiert und mit schönem Panorama

Es wird an der Fassade gearbeitet, deshalb schaut es etwas grün aus.

Nun aber wieder zurück zum Grund meines Hierseins. Am Schloss, nach einigen Fehlversuchen, lande ich auf einem Wanderweg durch die Weinberge, das wollte ich doch schon lange mal tun. Mich stört zwar etwas der Straßenlärm, den man bis hier oben wahrnimmt, aber heute will ich mal nicht so pingelig sein und vom Meckern absehen.

rheinsteig_arienfels-29

Das hier finde ich allerdings völlig überflüssig. Die Hinterlassenschaften der Weinwanderungen in der Gegend. Wieso Menschen so nachlässig mit unserer einmaligen Natur umgehen, ist mir ein Rätsel. Das ist auch ein Grund, warum ich in solchen Abschnitten am Rhein nur selten unterwegs sein möchte, zumal die Wege zu manchen Zeiten auch restlos übervölkert sind.rheinsteig_arienfels-31

rheinsteig_arienfels-32Nach einen relativ kurzen aber heftig steilen Aufstieg, lande ich auf dem Rheinsteig und nun habe ich einen Blick ins Rheintal, der mich richtig freut. Sonne, Wasser und ein Wanderlied auf den Lippen (nein keine Wildschweine in Sicht, die ich weg singen müsste, die sind ein paar Kilometer weiter auf Angelicas Lieblingswanderwegen)
rheinsteig_arienfels-34 rheinsteig_arienfels-36

Hier habe ich eine Weile Rast gemacht, nicht weil ich müde war, nein der Ausblick hat mich geradezu gezwungen ein paar Minuten in der Sonne zu sitzen und da runter zu schauen.

rheinsteig_arienfels-37

rheinsteig_arienfels-38Das kenne ich doch, dieses grün gewandete Gebäude?

Schloss Arensfels von oben und im Laufe der Wanderung auch von links und rechts, von hinten und von vorn.

rheinsteig_arienfels-46 rheinsteig_arienfels-51 rheinsteig_arienfels-53 rheinsteig_arienfels-54

Naja überhaupt, von einer Wanderung zu sprechen ist, in Anbetracht der rd. 6km die ich da herum getrödelt bin, schon leicht übertrieben und zum Abbau einer üppigen Mahlzeit eignet sich das Lightwalking auch nicht. Aber schön wars!

Und da haben wir wieder die Frühlingsboten, sie sollen auch heute beachtet und gezeigt werden. Überhaupt sind die Büsche teilweise schon im dezenten grün gekleidet und warten nur auf weitere Sonnentage und gelegentlichem (am liebsten nächtlichen ) warmen Regen.
Bald geht es denn auch wieder Richtung Schloss, bzw.daran vorbei und ich suche mein Auto auf, um in den Genuss des Verwöhnprogramms zu gelangen und die süsseste aller Enkelinnen auf den Arm zu nehmen und mit gut vor geölter Stimme ein paar Kinderlieder zu trällern.

Schade, dass Mama und Papa nicht mal ein Wochenende auf die kleine Maus verzichten wollen, immer reden sie sich damit heraus, dass das Kind ja auch essen muss, also eher trinken….. 🙂 und ich sag´s euch, die Kleene hat schon einen Durst, holla die Waldfee

Alles in allem war es wenig anstrengend, dafür aber um so schöner für Körper und Seele.

In dem Sinne, bis zur nächsten wirklichen Wanderung. Und der Rheinsteig, der wartet sowieso schon auf uns Mädels, die wir im Mai ein paar Etappen am Mittelrhein wandern wollen. Bis dahin werde ich aber sicher noch die ein oder andere Strecke gelaufen sein, denn der Rheinsteig ist toll!!!!!

3 Kommentare

Ich liebe Schwätzchen mit euch, drum kommentiert gerne ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s