Urlaub im Thüringer Wald – erste Eindrücke

Einen Teil meines diesjährigen Langzeiturlaubs habe ich im Thüringer Wald verbracht.

Für die ersten 6 Tage habe ich mir eine Pension     (Fotos zur nahen Umgebung) im Randbereich von Eisenach gesucht und von hier aus konnte ich, da sehr waldnah gelegen, den größten Teil meiner Wanderungen starten.

P1060781Nur 1,5km Fußweg bis Eisenach Stadtmitte ist dann auch noch eine gut zu bewältigende Strecke, zumal die auch noch überwiegend durch die Natur führt.

Vorbei am Schloß Plugensberg und unvermutet am Brauereiviertel vorbei führt mich mein Weg ein erstes Mal auf die Wartburg.  Weitere Fotos zur ersten Tour zur Wartburg

Am Mittwoch 16.5. hat es um 14:00 Uhr noch geregnet, danach hat sich das Wetter echt Mühe gegeben und bis gestern 24.05. auch tapfer durch gehalten. Ich habe in den 8 Tagen nicht einen Regentropfen abbekommen, obwohl es hin und wieder ziemlich windig wurde und kurz davor schien die Wolken mit einem Platzregen zu entlasten. Das Regencape und die Regenjacke hätte ich also getrost zu Hause lassen können, ebenso wie die langärmeligen Shirts.

Ein Abstecher in die Stadtmitte von Eisenach, ein kurzer, flüchtiger Überblick wo bekomme ich Wanderkarten, wo ist die Touristeninformation und dann geht es für heute erstmal zurück zur Pension, Koffer auspacken und nach der langen Fahrt und immerhin doch 15km Gesamtfußmarsch durch die Botanik und die Besonderheiten Eisenachs, gelüstet es mich nach „Beine lang machen und ausruhen.

Tag 2 – VATERTAG
Es wird voll an allen allgemein bekannten Orten, das ist mir klar.
Ich habe nicht die geringste Ahnung, was ein Eisenacher Vatertagsfan so als attraktive Beschäftigung an diesem Tag empfindet und so mache ich mich einfach auf den Weg durch die Natur und weiche jeglichem Gejohle aus und wandere so kreuz und quer über Wiesen, Felder und Waldwege über Mosbach, Wutha-Farnroda und wieder Eisenach durch die warme Frühlingssonne. Nicht ahnend, dass ich offensichtlich geschickt all den Schlägereien , die an diesem Tag statt gefunden haben, (erzählte mir ein Pensionsgast am nächsten Tag) aus dem Weg gewandert bin, habe ich einen herrlichen Wandertag erlebt.

Hier ein Blick auf die Hörseler Berge, in der Gegend beginnt auch der berühmte  168 km lange Rennsteig. Und hier die Karte:Anschließend noch eine kleine Wanderung durch den Nationalpark Hainich, UNESCO Weltnaturerbe

Ich hatte leider nicht genügend Zeit um mir auch das Wildkatzendorf Hütscheroda anzusehen, ebenso habe ich es versäumt den Baumkronenpfad im Hainich zu bewandern. Hier wurde ein Weg durch die Baumwipfel des Parks gebaut.
Da ich sicher noch öfter hier in der Gegend Urlaub machen werde, kann ich das noch nachholen.

Mit meinen Unternehmungen an diesem Tag bin ich den kritische Massen des Vatertags prima aus dem Weg gegangen, denn im Nationalpark war hiervon so gar nichts zu spüren.

Der zweite, sehr sonnige Thüringer Urlaubstag geht damit dem Ende zu.
Fotos zur Tour an diesem Tag hier

Eine Fortsetzung zu meinem Aufenthalt in dieser Gegend folgt bald.

4 Kommentare

    • Jörg, der Thüringer Wald ist ganz schön mitgenommen, seit die Stürme übers Land gezogen sind, der Rennsteig sieht eher aus wie eine riesige, breite Piste für Waldarbeiterautos. Habe nicht sooo viel davon gesehen, aber mir gefallen einige andere Wege erheblich besser.
      Liebe Grüße
      Elke

      Gefällt mir

  1. LIebe Elke,
    schön, wieder von dir zu lesen. Dein Bericht und deine Fotos wecken Kindheitserinnerungen in mir, und mir wird gerade ganz warm ums Herz. Da hast du ja wirklich schöne Tage erlebt. Und ich bekomme Lust, auch mal wieder nach Thüringen zu reisen und dort zu wandern. Den Naturpark Hainich möchte ich auch gern kennenlernen. Andreas Kieling hat ihn schon öfters als den schönsten Wald bezeichnet, den er kennt. Und er kennt viele Wälder.
    Ich freu mich auf deine weiteren Berichte. Es mach wirklich Spaß, sie zu lesen, mit einzutauchen und sich auf zukünftige Wanderurlaube zu freuen. 🙂
    Herzliche Grüße
    von Katrin

    Gefällt mir

Ich liebe Schwätzchen mit euch, drum kommentiert gerne ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s