Die Hexenroute – eine Wanderung durch das Bergische bei Odenthal

Die Hexenroute (11,4 kmStreckenlänge) ist den in Odenthal zu Beginn des
17. Jahrhunderts sich ereigneten Hexenverfolgungen gewidmet. Sie beginnt am Gymnasium in Odenthal und führt über den Mühlenweg entlang der Dhünn. Über den Weiler Stein mit der ältesten Mühle Odenthal erreiche ich Glöbusch, Eberich und Blecher, wo sich der Sage nach die Hexen zum Tanze trafen. Diese Wanderstrecke führt hier über einige Kilometer Asphalt – Dorfstraßen. Sie können sich hier die Karte ansehen und/oder den GPS Track herunter laden.

Für mich sind diese Passagen anstrengend und auch im gewissen Maße langweilig, aber ich denke nicht jeder Wanderfreudige will ohne Unterbrechung durch Wald und Wiesen maschieren, also greife ich diese Tour auch einmal fotografisch auf.

Hinter dem Gut Edelrath, hier kann man sich mit allen Saisongemüse und Obst eindecken, gelange ich wieder in den Wald und laufe entlang dem Eifgenbach Richtung Märchenwald. Am Haus Rösgen vorbei – hier gibt es leckere Waffeln und Kaffee- geht es dann an Schloß Strauweiler vorbei wieder zu Parkplatz am Gymnasium.

3 Kommentare

  1. Wunderschöne Bilder hast Du da aus dem Odental gemacht. Ich habe mal 2 Jahre da gelebt und es ist immer noch genauso schön, wie ich es in Erinnerung habe 🙂

    Gefällt mir

Ich liebe Schwätzchen mit euch, drum kommentiert gerne ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s