Leverkusener Rundgang

Heute habe ich beschlossen in der ganz nahen Umgebung unterwegs zu sein.

Meine Tour führt mich entlang der Dhünn Richtung Neulandpark und später auf der anderen Seite der Dhünn wieder zurück. Es ist etwas restlos anderes in einer Stadt unterwegs zu sein. Autos, Züge, viele Radfahrer und Inlineskater tummeln sich auf den Wegen. Der Neulandpark wird gut angenommen, Eltern spielen mit ihren Kindern oder sehen ihnen beim spielen zu, andere erklären den Kurzen wie die Welt funktioniert, z.b. an der künstlich hergestellten Vulkangesteinslandschaft mit Geysiren. Es wird gelacht, geschimpft, geknutscht…… Es ist eben anders, als im Wald.

Leverkusen ist eine junge Stadt.
Sie verfügt nicht, wie so viele Städte am Rhein, über altes Gemäuer und eine Geschichte die weit zurück reicht. Erst 1930 wurde durch den Zusammenschluß der Stadt Wiesdorf mit den Gemeinden Schlebusch, Steinbüchel und Rheindorf die Stadt Leverkusen gegründet. Besondere Bedeutung hat diese Stadt insbesondere durch die Ansiedelung von Industrie, hier vorallem der Chemiekonzern Bayer, erlangt.
Heute, bzw. seit 1975 gehören noch Opladen, Bergisch Neukirchen und Hitdorf zu Leverkusen, deren Eingemeindung bei der dortigen Bevölkerung auf erhebliche Abneigung stieß.
Ich selber lebe seit 1958 in Leverkusen, zwangsverpflanzt aus dem schönen Städtchen Münster. Leverkusen hatte und hat natürlich auch Altes, aber teilweise wurden auch sehr schöne Gebäude, wie das alte Rathaus, abgerissen und in den letzten Jahren mussten, aufgrund des Neubaus unserer City, auch das alte Stadthaus und unser schönes Bayerkaufhaus weichen. Das nur in Kürze zu unserer Stadt.

Ich war sehr zufrieden, als ich nach ca. 12 gelaufenen km wieder zu Hause ankam.
Morgen gehts wieder an den Arbeitsplatz, dann gibt es erstmal keine Wanderberichte.

Viel Spaß nun beim Schauen:

6 Kommentare

  1. Ich mag Graffities nicht besonders, aber das Gesicht mit den grünen Haaren gefällt mir richtig gut. Du hast ein paar tolle Bilder vom Neuland-Park gemacht!

    Gefällt mir

  2. Liebe Elke, ich habe deinen Urlaub quasi mitgenossen, und sicher nicht nur ich. 🙂
    Ich bewundere dich auch wie du es schaffst, deine Berichte immer so kurzfristig fertig zu stellen und zu veröffentlichen. Und schon der aktuelle von heute… Da kann ich mir mal eine Scheibe abschneiden. Ich habe erst einen kleinen Teil meines Urlaubs fertig. Und der von heute muss sicher auch noch warten.
    Schön, auch mal etwas aus deiner Heimat zu sehen. Ich wünsche dir einen schwungvollen Start morgen!!

    Gefällt mir

Ich liebe Schwätzchen mit euch, drum kommentiert gerne ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s