Wupperwanderung_Oberrüden (1)Heute geht es auf teils bekannten und teils unbekannten Wegen noch einmal an der Wupper entlang. Ich parke wieder auf dem Wanderparkplatz Wipperkotten in Solingen und laufe in Richtung Kotten.
Hier der GPS Track

Es begleitet mich zunächst das Tosen der Wasserstufen am Wipperkotten und extrem lebendiges und vielstimmiges Vogelgezwitscher.

Fenster am Wipperkotten, der für Gruppen täglich nach Vereinbarung geöffnet hat. Vorträge bzw. Führungen kosten 30 €, normale Besichtigung 1€ p.P.. Das Gebäude scheint zum Verkauf angeboten zu werden.
Fenster am Wipperkotten, der für Gruppen täglich nach Vereinbarung geöffnet hat. Vorträge bzw. Führungen kosten 30 €, normale Besichtigung 1€ p.P.. Das Gebäude scheint zum Verkauf angeboten zu werden.

Das Tosen des Wasser lasse ich bald hinter mir, das Getöse der Vögel bleibt während des ganzen Weges. Das Wetter ist mir freundlich gesonnen, es zeigen sich Sonne und Wolken im Wechsel und es ist warm genug um die Jacke aus zu ziehen. Damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Es gibt heute überwiegend Fotos mit wenig Erklärung.

Wupperwanderung_Oberrüden (9)

Den Salat am Landgasthof Friedrichsaue sah sehr köstlich aus.
Der Salat am Landgasthof Friedrichsaue sah sehr köstlich aus.

Heute ist ein sehr asphaltlastiger Weg angesagt. Ich war mir dessen bewusst und hoffte auf schöne Ansichten und wurde nicht enttäuscht. Die bergische Bebauung gibt immer wieder Anlaß zum stehen bleiben.

Holzhaus, ganz toll!
Holzhaus, ganz toll!
Die alte Schule von Fähr, hier hat Lehrer Giebel in den Jahren 1876 - 1899 rd. 116 Schüler ganz allein unterrichtet.
Die alte Schule von Fähr, hier hat Lehrer Giebel in den Jahren 1876 – 1899 rd. 116 Schüler ganz allein unterrichtet.
Was da fliegt? Ich erkenne es nicht!
Ein Mäusebussard auf der Suche nach Beute
Die waren sehr neugierig und streckten mir ihren Nasen entgegen.
Die waren sehr neugierig und streckten mir ihren Nasen entgegen.
Da will ich auch noch hin
Da will ich auch noch hin

Wupperwanderung_Oberrüden (31)

Obenrüdener Kotten
Obenrüdener Kotten  hier können auch Ferienwohnungen gemietet werden
Blick auf den Obenrüdener Kotten
Blick auf den Obenrüdener Kotten
Am Schefflers Kotten
Am Schefflers Kotten
Der Wupperhof
Der Wupperhof

Wupperwanderung_Oberrüden (67) Wupperwanderung_Oberrüden (81)

Rainer + Frau
Rainer + Frau

Wupperwanderung_Oberrüden (92)Der Wipperkotten von der anderen Wupperseite aus gesehen

Posen
Posen
Haasenmühle
Haasenmühle

Diese Diashow benötigt JavaScript.

11 Kommentare

  1. Schöne Runde, liebe Elke. So richtig zum Genießen und Sichtreibenlassen. Ich liebe auch solche Touren, wo man alle paar Minuten etwas Schönes entdeckt. Tut dem Auge und der Seele so gut. Danke für die wunderschönen Fotos. 🙂

  2. Der Wipperkotten ist wirklich wunderschön. In feuchtwarmen Nächten sollen hier noch Aale über Land robben. (oder wie nennt man das bei Aalen – aalen?)

    LG
    Jürgen

  3. Hallo liebe Elke,
    die Totholz-Bank und der Dick-Bauch-Baum sind klasse.
    Die Würmchensucher sind in dem Laub gut getarnt. Aber du hast sie gesehen.
    Wenn die wüßten, dass sie jetzt im Internet zu sehen sind …. 🙂
    Viele liebe Grüße
    von Frieder

  4. Hach, es ist so schön da und es gibt so unendlich viel zu sehen auf dieser Strecke. Für die Leute mit dem Blick für die Feinheiten, die kleinen Idyllen, auch die versteckten Schönheiten. Ich liebe diesen Weg, auch wenn er wanderisch nicht die ganz große Herausforderung darstellt. Und ich gehe ihn immer wieder. Danke, daß Du viele dieser kleinen, feinen Idyllen so schön gesehen und ins Bild gesetzt hast! 🙂 Ach so, der Rainer. Der ist verdammt alt geworden, seit ich ihn vor einigen Jahren dort fotografiert habe. Und die nette Lady an seiner Seite kommt mir auch bekannt vor. 😉

    1. Ja Rainer, es ist sehr schön dort, trotz Asphalt.
      Die Häuser, die vielen kleinen Dinge (nicht alle Fotos konnte ich hier einstellen und bei weitem nicht jede Aufnahme ist gelungen) Ich denke bei jedem erneuten Besuch fallen mir neue Dinge auf, so ist es in der Natur, wenn ich will, kann ich sie jeden Tag neu entdecken.
      Wie oft bist du dort an dem inzwischen gealterten Rainer vorbei gewandert? Die müssten dich genauso gut kennen 🙂
      Liebe Grüße
      Elke

    1. Nur Rainer hat noch nicht verraten, wer da an seiner Seite steht 😀
      Müsste eine Orchidee sein, aber ich kenne mich leider zu wenig aus, wenigstens weiß ich nun, dass da oben ein Mäusebussard flog 🙂

  5. Hallo Elke
    Heut biste aber doch viel Asphalt gegangen 😉 , Wetter war ja super gewesen. ich freue mich auch wieder, wenn ich dort unterwegs sein kann 🙂
    Die Bilder gefallen mir sehr
    Liebe grüße aus Kärnten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.