Moselkrampen – Breva – Apolloweg (von Beilstein nach Cochem)

_EBL8315Nach einem reichhaltigen Frühstück und noch reichlicherem Kaffeegenuß führt mich mein Weg nach Beilstein. So recht habe ich keine Vorstellung davon was ich tun werde, vielleicht die Burg Metternich oberhalb Beilsteins besichtigen und dann über die Waldwege nach Brieden?

Beilstein, da war doch was. Rainer hatte mir doch hierzu einen Wandervorschlag unterbreitet. Jaaaa, da ist er ja auf meinem Navi. Eine ausgiebige Wanderung über Moselkrampen–  Breva Weg und noch einmal den Apolloweg, genauer gesagt ich wandere immer schön die Mosel entlang bis nach Cochem. Hier der GPS-Track

 

_EBL8316
Ein Blick über die Dächer Beilsteins
Restaurant am Kloster
Restaurant am Kloster

Gedacht getan und flugs bin ich auf dem Weg, am Karmeliterkloster Beilstein vorbei, die Burgruine Metternich rechts liegen lassend (wird später angesehen) und rein in die Weinberge.

_EBL8328

_EBL8329
Hier wird per Hand gespritzt, nicht kann wachsen zwischen den Rebstöcken. Andernorts wird das Spritzen mit dem Hubschrauber erledigt.
_EBL8330
Der zur Mosel-Erlebnis-Route zählende Wanderweg verbindet die Weinorte Ellenz – Poltersdorf, Ernst, Bruttig – Fankel und Beilstein. Mit dem Begriff „Krampen“ wird der Moselbereich zwischen Cochem und Bremm bezeichnet, der aufgrund mehrerer stark gewundener Flussschleifen ein krampen- oder fingerförmiges Mäander bildet. Also führt mich mein Weg auf dem Moselkrampen bis Bruttig-Fankel.
_EBL8332
Blick zurück auf das Karmeliterkloster Beilstein
Ackerwachtelweizen
Frage, wurde hier nicht gespritzt? Die anderen Hänge sehen wie leer geputzt aus. Wieso wachsen hier Wiesenpflanzen?

_EBL8351

_EBL8368

_EBL8372Fotos von den niedlichen Örtchen mit den schönen Häusern gibt es leider nicht so gute, da die Sonne ein anständiges Fotografieren unmöglich machte, bzw. ich nicht so den Ehrgeiz hatte mich dort übermässig lang aufzuhalten. Ich war pur gespannt auf den kommenden Wanderabschnitt. Der Weg führt durch die Ortsteile Bruttig und Fankel, von dort aus unmittelbar auf den Breva-Wein-Wanderweg.

Diese Schilder hier stehen auf den von mir genutzten Wanderwegen sehr häufig.
Diese Schilder hier stehen auf den von mir genutzten Wanderwegen sehr häufig.

Der Breva Weg ist ein 3,1 km langer Wanderweg mitten durch die Steilhänge des Valwiger Herrenbergs. Viele ehrenamtliche Helfer aus des anliegenden Dörfern haben in Handarbeit, die Gegebenheiten der Hänge beachtend, die Wege angelegt, Trittstufen gegraben und Seilsicherungen an gefährlicheren Stellen angebracht.

Auch die Aufräumarbeiten am Weg, nach witterungsbedingten Schäden, wie umgestürzte Bäume etc., werden von ehrenamtlichen Helfern beseitigt. Der gute Rainer hat mir leider zu spät gesagt, dass ich den Baum, der mich auf meinem Weg fast zum Umkehren veranlasst hätte, auch selber hätte weg räumen können.

_EBL8383
Herrliche Aussichten, eine nach der anderen, zeigen sich auf diesem Weg

_EBL8387

_EBL8392

_EBL8394
Ausblick vom Rastplatz Palmkessel nach rechts auf Ernst, Valwig und Cochem
_EBL8397
Hier mit Blick auf Bruttig-Fankel halte ich meine erste Kaffeepause ab. Ich geniesse die Stille und die fast sommerliche Wärme hier oben.
_EBL8413
Schmale Felspfade führen weiter auf meinem Weg
_EBL8414
Die markante Kirche in dem Örtchen Ernst
_EBL8445
Da hat jemand symbolisch den Schirm hinterlassen. Nur noch Sonne und den Regen bitte nachts, so interpretiere ich die Botschaft

_EBL8455

Inzwischen wieder auf dem Apolloweg unterwegs.

Und für den Rest der Reise auf dem herrlichen Mix von Weg gibt es Fotos. Die sollten jeden einigermaßen begeisterten Mosefan auf diese Strecke locken:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am späteren Nachmittag erreiche ich Cochem und fahre um 17:17 Uhr mit dem Bus zurück nach Beilstein. Dort werde ich noch eine kleine Tour oben über die Burg Metternich ins Grün machen. Der Tag klingt genauso leise aus, wie er den ganzen Tag gewesen ist und das tut ungeheuer gut.

_EBL8482

_EBL8485

_EBL8486
Einmal durch Cochem bitte

_EBL8487

_EBL8496
Der erste Gast sitzt schon, also gesellt euch zu ihr! Prima Werbung
_EBL8497
Touristikinformation Cochem

Und nun geht es wieder nach Beilstein zurück:

_EBL8502

_EBL8504

_EBL8506

_EBL8511
Burgruine Metternich

Die Fotos zu allen gefunden und fotografierten Blumen und Insekten ebenso wie die Angaben zu weiteren Wanderungen meines Urlaubes finden sie  Übersicht

5 Kommentare

  1. Hallo, Elke, traumhaft – diese schönen Bilder von Cochem (meinem Heimatort) und dieser Wegekombination .Ist uns alles absolut vertraut.Wie hast Du es geschafft, Bilder in Cochem und Beilstein ohne Tourischwärme zu machen? Bestimmt kurz vor Sonnenuntergang! Wo hast Du übernachtet?
    Liebe Grüße
    Ursula

    Gefällt mir

  2. Lieber Rainer,
    bei der Anzahl der Berichte, die ich zu verfassen habe, muss ich ein wenig straffen und mich mehr auf Fotos stützen. Lieb, dass du deine Ergänzungen dazu verfasst hast.
    Der Weg war eine Wucht, das ist mal sicher!
    LG
    Elke

    Gefällt mir

  3. Das ist eine super-schöne Strecke, und Du hattest ja nun wirklich (das verdiente) Traumwetter! 🙂
    Was man noch erwähnen sollte, ist die Beschaffenheit der Wege. Sowohl der Teil des Moselkrampenweges von Beilstein nach Fankel als auch der BREVA-Weg sind sehr schmal, teilweise sehr steil und manchmal auch ausgesetzt. Vor allen Dingen bei Nässe (wie bei meiner letzten Begehung) sollte man unbedingt Stöcke mitnehmen. Und anstrengend ist der Weg auch.
    Bruttig-Fankel kann man auch durch die Weinberge umgehen. Dann versäumt man aber die seltsame Häufung von Eisenbahnbrücken im Ortsteil Bruttig, ohne daß es dort eine Bahnlinie gäbe… 😉 Die Erklärung gibt’s u.a. bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Rechte_Moselstrecke

    Gefällt mir

Ich liebe Schwätzchen mit euch, drum kommentiert gerne ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s