Wanderung über Berg und Tal und den Regenwolken immer einen Schritt voraus

Wandern im Bergischen Land unterscheidet sich sehr stark von den unendlichen Weiten der Eifel. Trotzdem liebe ich das herum stromern durch die heimischen Wälder. Die kleinen bergischen Fachwerkhäuschen vermitteln meist eine saubere Gemütlichkeit, alles wirkt etwas kleiner und enger.

Heute bin ich mal wieder auf den Wegen des Wupperverbandes unterwegs. Über Berg und Tal, so nennt sich der mit dem Wanderzeichen D2 ausgezeichnete Wanderweg. Na ja, das mit den Bergen müssen wir hier wohl noch etwas üben, denn die Anstiege sind eher sanft und wenig anstrengend.

Nach Abschluß der Wanderung lohnt es sich in der Coenenmühle, bekannt für ihre schmackhaften Pfannkuchen, einzukehren.

D2_Über_Berg_und_Tal (2)Ich starte meine rd. 10k , kurze Wanderung, wie in der Broschüre vorgeschlagen, in Wermelskirchen Kleinklev, auf dem Wanderparkplatz. Hier der GPS Track zur Tour.

Was sehe ich da?
Eine Opa-Bank. Wenn das symbolisch für unsere heutige Haltung zum Alter ist, dann prost Mahlzeit. Ich vermute aber, dass es sich hier um eine nette Geste handelt, oder einen Scherz 🙂

Die Wege, die ich heute beschreite, sind sehr gemischt. Mal geschottert, mal sanfte Wiesenabschnitte, geteerte Wirtschaftswege, Waldabschnitte, aber auch Straßenzüge sind zu wandern. Da die Witterung immer kurz vor Wolkenbruch steht macht das Wandern heute nicht ganz so viel Spaß, andererseits hatte ich das Glück unmittelbar vor Ausbruch des Regens am Auto an zu kommen.

Im Folgenden gibt es jetzt einfach die Fotos in der Reihenfolge des Streckenverlaufs.

Die Gegend ist zum wandern wie geschaffen, allein das Ende von fast 1km Landstraße hat mich ernsthaft gestört. Wem die Strecke zu kurz ist, der kann z.B. die mit D3 ausgezeichnete Strecke mit dem Namen Kirchweg, ebenfalls in Kleinklev startend und einer Länge von 8,7km anhängen.

10 Kommentare

  1. He Elke ,
    wie immer sprechen Deine Fotos für sich und ja die Heimat hat auch seine schönen Ecken.
    Bei mir ist das ja das Vogtland und langsam gaaaaaaaaaaaaaaanz langsam traue ich mich es neu zu entdecken.
    Lehrmeister habe ich mit Dir und anderen Bloggern genug und sehr sehr gescheite Geduldige.
    LG Ilona

    Gefällt mir

    • Liebe Ilona,
      ich wünsche dir selber auch ganz viel Geduld und langsames Vorangehen. Vor allem aber wünsche ich dir sehr viel Spaß und schöne Erlebnisse.
      Ich würde mich freuen, wenn du mal berichtest, wie es dir ergeht 🙂
      Liebe Grüße
      Elke

      Gefällt mir

  2. Sieht wie eine ganz nette Wanderung aus in deiner unmittelbaren Umgebung – würde mir auch gefallen. Mit den kleinen bergischen Fachwerkhäuschen sind wohl nicht die Villen auf deinem Titelbild gemeint 😀 LOL Den drohenden Regen hast du auch gut fotografieren können. LG, Guido.

    Gefällt mir

    • Oh, da muss ich mal nachsehen. Danke dir 😦
      Also von hier aus ist alles OK. Da ich keine Installation hier auf dem Rechner habe, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es da irgendwelche Unregelmäßigkeiten gibt.

      Gefällt mir

Ich liebe Schwätzchen mit euch, drum kommentiert gerne ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s