Rheinecker Felsenpfad – Spike lernt wandern oder ich lerne staunen

Die erste Tour mit Steigungen und mehr als 5km Wegstrecke mit dem „alten“ Spike habe ich für heute geplant. Bei Mungo, der ja immer mit seinen Dobis unterwegs ist, finde ich auch eine passende Strecke, nämlich den Rheinecker Felsenpfad (Wegzeichen eine „8“ ) bei Bad Breisig. Diese 7,7 km kurze Strecke mit 362m Ansteig erscheint mir passend, schon allein wegen der schönen Aussichten auf den Rhein, die dieser Weg bietet.

_EBL2055Ich parke an den Römerthermen und starte meine Tour, sie mich recht schnell nach Verlassen des Stadtgebietes in den Wald führt. Bald schon erlebe ich die ersten Aussichten und ich fühle mich genau richtig hier. Das Licht ist super schön und in kürzester Zeit sind wir im Wanderflow 🙂

Der Herr vor uns mag keine Hunde, fehlte nicht viel und er hätte uns angeknurrt 😀_EBL2057

Der Rhein guckt um die Ecke und strahlt uns an. Es ist noch ziemlich kühl, gerade mal um 7 Grad, also bleiben wir hübsch in Bewegung, damit die Muskeln nicht einfrieren 🙂

Die Mariensäule Sie wurde 1957 erbaut um dafür zu danken, dass die unterhalb der Säule befindliche Marienquelle wieder sprudelt, die im Krieg durch Bombenabwürfe zugeschüttet wurde.
Die Mariensäule
Sie wurde 1957 erbaut um dafür zu danken, dass die unterhalb der Säule befindliche Marienquelle wieder sprudelt, die im Krieg durch Bombenabwürfe zugeschüttet wurde.

_EBL2070 _EBL2077 _EBL2081 _EBL2083Der Weg bietet reichlich Abwechslung. Leider ist der Boden aufgrund Forstarbeiten fast auf dem gesamten darauf folgendenWaldabschnitt tiefgründig durchwühlt. Derzeit trocken, ist das kein Problem, außer dass das Laufen anstrengender ist, aber bei Regenwetter möchte ich nicht wissen, wie man danach aussieht.

Die Burg Rheineck erscheint das erste Mal. Später stelle ich fest, dass sie nicht mehr zur Besichtigung frei gegeben ist.
Die Burg Rheineck erscheint das erste Mal. Später stelle ich fest, dass sie nicht mehr zur Besichtigung frei gegeben ist.

_EBL2147 _EBL2148_EBL2166Die Runde ist recht kurz und so landen wir nach gut 7km wieder am Ufer des Vater Rhein. Vorbei am Abzweig zum Auto lassen wir uns noch ein wenig den rhenischen Wind um die Ohren wehen. Ein Kaffee, sowie eine köstliche Gullaschsupper versüßt den Aufenthalt.

_EBL2170 _EBL2172Mit allen Wegen sind wir heute dann um die 9km gelaufen. Mir scheint, Spike ist ein guter Wanderhund, allerdings einer der an die Leine muss. Eichhörnchen, Häschen und Rehe sind für ihn nämlich ein Grund auf 180 zu kommen. 🙂

Und nun das Video zur Tour

12 Kommentare

  1. Oh, wie kennen wir das von unserem alten Herren, dem Wander- und Kletterhund Sam. Der springt ebenfalls bei Hasen und Kaninchen, Eichhörnchen und Rehen voll in den Jagdtrieb. Katzen habe ich noch vergessen.
    Aber großartig, dass es mit Spike gut geklappt hat. Der kann sicherlich noch mehr. Macht halt eine zusätzliche Pause. Aber übertreiben brauchst Du das ja auch nicht.
    Einen wirklich hübschen Hund hast Du da und ich meine, dass es ihm gefallen hat, denn im letzten Bild sieht er wirklich glücklich aus. So richtig genießerisch. 🙂

    Gruß, Bernd

    Gefällt mir

    • Er ist ein Schatz der gute Spike. Heute waren es 12 km und auf reichlich hoch und runter und er hat sich gefreut wie Bolle. Meine beiden Freundinnen hatten auch Spaß, also alles perfekt. Wir haben viel Pausen gemacht und einfach genossen, alle zusammen. 🙂
      Das mit dem Klettern trau ich mich mit ihm nicht so recht, der springt ziemlich leichtsinnig herum :-), aber es gibt ja auch normale Wege 🙂
      LG Elke

      Gefällt mir

      • Hallo Elke,
        so richtig klettern tut unser Sam allerdings auch nicht, muss ich ja schon zugeben. Allerdings in den Bergen, da hat er mit uns schon so manches Abenteuer bestanden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass er schon gerne läuft. In den Pausen geifert er nach Brötchen oder anderen Leckereien. Soll er auch bekommen, wenn Maß gehalten wird. Die hat er sich ja verdient. abends gibt es dann eine große Portion Futter!
        Lasst es Euch gut gehen und habt noch viel Freude mit Spike. Wenn er keine Lust hat! dann wird er Euch das sagen.
        Viele Grüße, Bernd

        Gefällt mir

  2. Schade, dass ich die Ecke in nicht so guter Errinnerung habe weil ich dort im April physich und psychich bei Nieselregen eingeknickt bin.
    Aber immerhin hat es auch etwas Gutes:
    Du bist dort quasi auf den Hund gekommen und ich habe meine Grenzen erfahren. 😉

    Gefällt mir

  3. Ach Elke, da hat aber einer den Ausflug oder zumindest dann die Sonne dannach voll genossen. 🙂 Schön ihn so zufrieden zu sehen – da geht einem doch das Herz auf – oder ? Und Menschen die Hunde nicht mögen gibts zum Glück ganz selten – so meine Erfahrungen – aber Du hast Recht, die wo keine mögen sind dann meist recht vergrämt und fressen einen am liebsten. 😉
    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß Euch Zweien.
    Angelika + Erik

    Gefällt mir

    • Liebe Angelika,
      ich glaube der findet das alles sehr spannend, ich hoffe nur ich überfordere ihn nicht. So viel Neues auf ein Mal :-), auf jeden Fall tut er mir gut, sehr gut! 🙂
      Liebe Grüße an euch
      Elke + Spike

      Gefällt mir

Ich liebe Schwätzchen mit euch, drum kommentiert gerne ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s