Heute wieder selbst gebastelt und relativ kurz.

Das Wetter ist ja nicht so zum küssen, also bleibe ich wieder in der näheren Umgebung. Früher bin ich öfter zum joggen nach Schildgen gefahren, schön flach und viel Wald, für heute genau das richtige Gassiumfeld.

Klutsteinrunde (4)Ich starte Bergisch Gladbach, Altenberger Domstr./ Klutstein und verschwinde recht schnell im Wald. Forstarbeiter wüten dort, der Boden ist teilweise durch die Fahrzeuge recht durcheinander gebracht.

So bin ich froh, dass ich aus dieser Ecke zügig verschwinde. Die räumen hier meist sehr gut und schnell wieder auf, also nicht abschrecken lassen.

Da die kleine Tour eher als Entspannungstour am Feierabend oder für Hundebesitzer geeignet ist, werde ich hier nicht lange erzählen, sondern die Fotos sprechen lassen. Mein Highlight war die Diepeschrather Mühle, dort bin ich immer wieder mal gerne.

Der GPS Track über die knapp 9km Strecke

4 Kommentare

      1. Wir waren früher öfters dort; es war irgendwie ‚Kult‘. Dann stand es ja lange still und nun ist eher schicki-micki. Wir waren einmal mittags dort, abends ist es noch teurer. Ich muss allerdings sagen, dass das Essen hervorragend war. – Kühl vom Stil her trifft es gut.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.