Rundwanderung Gruiten durch Grube 7 und über Neanderlandsteig

Gruiten_Neanderlandsteig (9)Stück für Stück schaue ich mir Teile des Neanderlandsteigs und auch des Bergischen Wegs an. Heute sollte es die Gegend um Gruiten sein. Gruiten, Stadtteil der Stadt Haan im Kreis Mettmann, vermutlich um 1000 entstanden. Das Wappen der Gemeinde zeigt eine Felswand und eine Spitzhacke. In Gruiten Dorf finde ich während meiner Erkundungstour zahlreiche historische Bauten.

Leider habe ich mich irgendwann nicht mehr auf meiner vorgeplanten Strecke befunden und so konnte ein Wegechaos entstehen, das ich lange nicht mehr fabriziert habe. Trotzdem habe ich viel gesehen und habe den heutigen Tag mit rd. 11 gewanderten Kilometern sehr erholsam empfunden.

Der Gruitener Rundweg war die Grundlage für meine selbst gebaute Strecke. Dieser örtliche Rundweg führt teilweise über den neuen Neanderlandsteig, Etappe Gruiten – Düssel. In diesem Jahr fand die öffizielle Eröffnung des Steigs für bisher 4 Etappen statt  und er steht unter der Patenschaft von Manuel Andrack.

Ich starte am Hotel Poock und wandere Richtung einer größeren Hofanlage mit Rehwild, Ziegen etc. Die Zicken machen riesen Radau, obwohl sie ihr Futter schon bekommen haben. Eins der Unterstände für die Tiere hat mir schon ein Kichern entlockt, so schief wie das gebaut ist.

Gruiten_Neanderlandsteig (12)Hinter der Hofschaft und einigen Feldern führt der Weg in den Wald. Hier stehen Schilder, die mich vor dem Betreten einiger Waldabschnitte warnen. Ich halte mich dran, auch wenn die Höhle mich schon neugierig werden lässt.

Gruiten_Neanderlandsteig (14)

Gruiten_Neanderlandsteig (43)Auf dieser Strecke findet der Wanderer neben den interessanten historischen Bauten in Gruiten Dorf auch  die Grube 7, ein Naherholungsgebiet. 1899 wurde dieses Steinbruchgebiet angelegt und 1966 wieder still gelegt. Im Laufe der letzten Jahrzehnte nahm sich die Natur das Gebiet Stück für Stück zurück. Eingezäunte, gesicherte Wege an den Bruchkanten wurden angelegt und Aussichtsplätze geschaffen. Mehrere Wanderwege berühren diesen alten Steinbruch und mich hat die Größe und Tiefe dieses Gebietes fasziniert.

Auch empfehlen kann ich den Eulenkopfweg mit rd. 12 km, die Wege sind bis auf wenige Ausnahmen, sehr gut begehbar. Schlamm gibt es auf den Waldwegen hin und wieder.

Gruiten_Neanderlandsteig (167)

Gruiten_Neanderlandsteig (35)

Grube7 Eindrücke, die ich außerdem auf diesem Weg hatte.

Mir fehlen hier in der Gegend die Berge, aber zum entspannten wandern finde ich hier reichlich Gelegenheit. Sowohl Wälder, als auch Feld und Wiesen sind hier zu finden. Die historischen Bauten können interessierte Wanderer sicher begeistern. Das Handwerk des Steinbruchs ist hier noch sehr gut erkennbar.

Nun bin ich dem Neanderland Steig noch ein wenig mehr auf die Spur gekommen und bin sicher, dass er Wanderer, die nicht unbedingt durch stark bergisches Land ziehen möchten, in seinen Bann ziehen wird.

6 Kommentare

  1. Hallo Elke

    Als Startpunkt Haus Pook mag super sein, jedoch kann ich leider mit unserem Hundeverein anschließend nicht dort einkehren, hast du vielleicht noch einen Tipp für eine Gaststätte am Weg entlang, von wo aus wir dann den Rundweg starten könnten? Mit Hunden wohlgemerkt,
    LG Sylvia Klein

    Gefällt 1 Person

  2. Ich muss Elke W recht geben: eine ganz beschauliche Diashow – warst wohl wieder sehr knipsfreudig 😉 Ist doch schön so viel schöne Natur in der unmittelbaren Nähe von Ballungsgebieten! Bravo auch für die Entwerfer des Neanderlandsteiges, würde ich so sagen 🙂

    Gefällt mir

  3. Hach Elke,
    die Bilder sind sehr schön und die Diashow erst. Ich hab tatsächlich zuende geguckt ohne zwischendurch was anderes zu machen. Da kannst du dir was drauf einbilden :-).
    Der Track sieht allerdings schon sehr „interessant“ aus ;-).
    LG

    Gefällt mir

Ich liebe Schwätzchen mit euch, drum kommentiert gerne ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s