Unterwegs im Traumschleifenland – zwischen Saar, Mosel und Hunsrück

Da fliegt mir wie durch Zauberhand die Information zu, dass der mir von Wanderkarten sehr bekannte Verlag publicpress seit kurzer Zeit auch Wanderführer verlegt.

829_traumschleifen_567Die bunten Karten, vor allem zum Bergischen Land aber auch zu anderen Regionen, begleiten mich sehr häufig auf meinen Wandertouren und nun sollen es auch ganze Bücher sein – Outfit nach bewährtem Model, die mit ihrem Inhalt den Wanderer begleiten, die ihm hilfreich und informativ zur Seite stehen. Ich bin sehr gespannt, was das mir zur Verfügung gestellte Wanderbegleiter: Unterwegs im Traumschleifenland zu bieten hat.

Günter Schmitt hat sich der Traumschleifen angenommen, wandert auf ihnen mit seiner Beagle-Hündin Emma. Er, der im Saarland geboren ist, hat in den Jahren zuvor Deutschland an seinen äußeren Grenzen auf 5.200 km erwandert, das innerhalb von 247 Tagen. Sein Buch „Auf vier Pfoten und zwei Füßen“ erzählt davon. Weitere Informationen zu dem ehemaligen Rundfunk Journalisten erhalten Sie auf www.guenterschmitt.eu

Günter Schmitt schreibt also dieses erste Buch zu den Traumschleifen, in dem ich 33 der am Ende 111  existierenden Traumschleifen vorfinde. Zwischen den stabilen Ohren des Buches (Vor- und Rückseite) finde ich auf 212 Seiten in einem fast schon üblichen Buchformat von 11,8 x 19,3 cm  mittels Text und zahlreichen Fotos, Karten, Geschichten vom Wegesrand, einigem an Regionalwissen und Insidertipps des Autors, ein ansprechend gestaltetes Werk.

Den Einstand im Buch gibt eine Übersichtskarte, aus der ich ersehen kann, welche der vielen Wege ich anhand dieses Büchleins erkunden kann. Hier wurden überwiegend Strecken im Raum Saarburg bis Völklingen zusammen gefasst. Sinnvoll, aus meiner Sicht, denn wenn ich in der Mitte dieses Gebiete Urlaub mache, habe ich ein gutes Angebot schönster Wanderwege zur Verfügung.

In der darauf folgenden Inhaltsübersicht finde ich die 33 Wege aufgezählt, die mit Streckenlänge und Zeitangabe versehen sind. Gefällt mir auch ausgezeichnet.

Auf den nun folgenden Seiten bekomme ich einen Willkommensgruß aus dem Traumschleifenland mit ein paar Informationen zur Region, außerdem wird der Autor dieses Büchleins vorgestellt. Ein A-Z für die Wanderplanung schliesst sich an.

Hier erfahre ich auch, wie ich an die GPX Tracks komme, die der Verlag zum Download zur Verfügung stellt. Ich bleibe allerdings bei der Gewohnheit diese direkt aus dem Tourenplaner der regionalen Webseiten zu beziehen, da die meist aktueller sind.

Kasteler Felsenpfad  (106)Dann geht es gleich in die Vollen, der erste Weg wird vorgestellt. Ich blättere aber kühn weiter, bis ich bei der vierten Wanderung dem „Kasteler Felsenpfad“ lande. Den kenne ich und habe ihn hier im Blog auch beschrieben und er ist wunderbar.

 

Seite 1 zu dieser Tour gibt mir Informationen zum Anspruch, der zu wandernden Kilometer, der geschätzten Wanderdauer, zu bewältigenden Höhenmeter und die Begehbarkeit im Jahr.

_EBL7528

Mit fett gedrucktem Text weist der Autor auf die Höhepunkte dieser Traumschleife hin. Darunter gibt es die Anfahrtmöglichkeiten mit Auto oder auch Öffentlichen Verkehrsmitteln und vorhandene Parkplätze. Einkehrmöglichkeiten mit Öffnungszeiten ergänzen das Paket und am Fuß der ersten Seite finde ich das Höhenprofil mit eingezeichneten Höhepunkten auf der Strecke.

_EBL7527

Zahlreiche ansprechende Fotos werden wie Leckerbissen in die Texte gestreut und verleiten mit Sicherheit dem Wanderweg einen Besuch abzustatten.

Die Streckenbeschreibung beinhaltet auch Hinweise zu Abstechern, die nicht unmittelbar vom Wegeverlauf berührt werden. Geschichtliche und regionale Besonderheiten finden hier Erwähnung, spürbar ist das Interesse des Autors an der Region.

Auf den folgenden Seiten wird eine kleine, aber sehr übersichtliche Wanderkarte präsentiert, die den groben Verlauf des Wanderweges zeigt. Auch an dieser Stelle sind die Sehenswürdigkeiten eingezeichnet und nummeriert. Erstaunlich ausführlich sind die Einkehrmöglichkeiten beschrieben. Telefonnummern, Webseiten und oft werden die Öffnungszeiten angegeben.

Die ganze Aufmachung ist sehr ansprechend, entspricht ziemlich genau dem, was ich an Wanderführern liebe. Sehr schön, dass Bücher zu solchen regionalen Wanderangeboten so ansprechend gestaltet sind, dass man so gerne zugreift, kauft und liest.

Ich bin nun sehr gespannt auf die Fortsetzung, die nach meiner Information Herr Günter Schmitt schon in Arbeit hat.

Das Buch „Unterwegs im Traumschleifenland“,  kann sowohl im örtlichen Buchhandel, als auch auf der Verlagsseite zum Preis von 11,95€ erworben werden.

 

 

 

 

Ein Kommentar

Ich liebe Kommentare ;-)