Traumschleife Elfenlay – Zwischen Staunen und Verzückung

Sie wurde schon so oft begangen, (ich traf sogar Kandidaten mit Bikes auf den schmalen Pfaden), von Familien mit und ohne Kind oder Hund, von Menschen die darüber schreiben oder singen und nun auch von mir :-), die Traumschleife Elfenlay. Mein GPS Track

Ich habe bisher nur eine Vermutung, welche Wege die neuen 4 Etappen des Saar-Hunsrück-Steigs nehmen wird, der sich ab Frühjahr 2015 von Idar Oberstein bis Boppard ziehen wird. Schön wäre es, wenn er die Traumschleifen hier und dort berührt. Und wenn diese neuen Teilstrecken genauso schön werden wie der bereits bestehende SHS, dann können wir uns wirklich freuen. Informationen gibt es, ständig aktualisiert auf http://www.rhein-mosel-dreieck.de

_EBL7979Jetzt aber zurück zu meinem Vorhaben von Boppard aus die Traumschleife Elfenlay zu erwandern, die mich an zahlreichen schönen Ausblicken auf den Rhein vorbei führen wird, die mir eine ganze Weile das Vergnügen beschert auf die Hunsrückbahn und deren Hubertusviadukt zu schauen, Zügen beim Durchfahren des Tunnels zuzusehen und am gurgelnd, plätschernden Burdenbach entlang zu schlendern. Na wenn das kein Grund ist dort zu wandern?

Aber eins nach dem anderen. Heute ist Abfahrt aus meiner Bleibe in Kirn, also merket auf, es kleckert der Bericht etwas hinter den Ereignissen her. In Kirn weilte ich Mitte September. Sehr früh am Morgen fand ich mich im noch schlafenden Boppard ein, finde  einen Parkplatz wie schon so oft auf der riesigen Fläche direkt an der B9, unterhalb der Seilbahn, die hoch hinauf auf die Felsen führt, die man auch per Klettersteig erklimmen kann.

_EBL7788Schnell startklar wandern wir unter der Brücke hindurch am Wirtshaus Anders vorbei ein Stück am Mühltal und der Flogtstrasse entlang und hinauf auf den Weg der eine Weile die Schienen der Hunsrückbahn begleitet.

Es dauert auch gar nicht lange, da fordert die Traumschleife die ersten Schweißperlen, werden wir doch auf schmalen Waldpfaden in Serpentinen den Hang hinauf geleitet. Einen  ersten kurzen Stopp erlaube ich mir am ersten Aussichtspunkt „Somborns Ruh“ mit Blick auf den Rhein und Boppard. _EBL7800

Und wie wir sehen, wir sehen nicht viel. Mehr ahnen wir was sich im Dunst des frühen Morgens dort unten verbirgt.

Zuversichtlich, dass es im Laufe des Tages noch aufklaren wird, ziehen wir uns weiter den Pfad hinauf und erreichen dann die Höhen mit normalerweise traumhafter Sicht von der Elfenlay und vom Kurt Alich Blick. Hier rasten wir einen Augenblick und dieser schöne Platz reizt mich ein paar Aufnahmen meines treuen Begleiters Spike zu machen, der nach Begegnungen mit Reh und Eichhörnchen noch ein wenig aufgeregt ist.

_EBL7863Tückisch wie Wegeführungen manchmal sind, werden wir schön bergab geführt, bis wir unten am Mühlbach angekommen sind, in dem sich Spike erstmalig ein paar Schlückchen des köstlichen Nass gönnt und die Füße kühlt.

_EBL7871Wunderschöner Anblick, der gurgelnde Bach und die Brücke im Hintergrund, da mussten ein paar MB auf dem Kamerachip dran glauben. Spike wartet derweil geduldig darauf, dass ich fertig bin – braver Wanderhund.

_EBL7890Und dann, nicht lange darauf kommt es, wie es kommen muss. Wir müssen wieder bergauf und das nicht zu knapp. Meter um Meter klimmen wir hinauf und werden belohnt – naja Spike interessiert ja nur die Wurst in Frauchens Tasche und den tollen Duft einer längst verschwundenen Hündin.

Der Rauherberg Tunnel liegt in Sichtweite und an ihm sind einige Bauarbeiter beschäftigt, die aber das Weite suchen, als das Signal des herannahenden Zugs ertönt. Stündlich können Reisende zwischen Boppard  und Emmelshausen mit dieser legendären Bahn reisen. Auf 6 km zwischen Boppard–Boppard-Buchholz überwindet diese steilste Bahnstrecke Westdeutschlands einen Höhenunterschied von 336 Metern. Ich muss da dringend mal hoch. Seit 1990 steht die hier beschriebene Teilstrecke der ehemalig bis Simmern führende Gesamtstrecke als technisches Denkmal unter Denkmalschutz.

Nun sitze ich hier auf der Bank und erwarte gespannt, die Kamera im Anschlag, auf das Eintreffen der Bahn, die pünktlich auf die Minute erscheint. Die Anfahrtzeiten sind übrigens in Form von Tafeln immer in der Nähe der Aussichtspunkte befestigt, damit wir Fotografen und Neugierigen genau einschätzen können wann sie sichtbar wird und wie lange wir uns Zeit für die Wanderung zum nächsten Punkt lassen können.

_EBL7898_EBL7905Und da die Strecke kurz, die Zeit aber lang ist, aus der anderen Richtung erreicht der Zug uns hier ja in einer halben Stunde, kann ich den ein oder anderen Winzling am Boden fotografieren.

Erwähnte ich schon, dass Wanderhunde Geduld haben müssen?  😀

Mich fasziniert dieses Viadukt unglaublich, dass sich über die Hubertusschlucht spannt. Technische Bauwerke dieser Art müssen schon eine Menge aushalten und dieses hier ist dabei noch wunderschön anzuschauen, was ich von vielen unserer modernen Brücken nicht behaupten würde.

Diese Traumschleife gehört zu den extrem waldreichen Rundwegen, ein Vorteil an heißen Sommertagen. Und so verlassen wir nach dem letzten Ausblick auf das Viadukt die Hunsrückbahn und schlendern über wechselnde Wald- und Waldwiesenwege.

Und dann wird es hell, ach ich liebe die Sonne, die nun immer schneller einen sehr niedrigen Stand bei behält, der Herbst naht mit riesigen, Blätter wirbelnden Schritten.

_EBL7981Dann erreichen wir den nächsten Höhepunkt der so kurzen Traumschleife, die Sabelskopfhütte und damit einen fantastischen Ausblick auf die riesige Rheinschleife Boppards, die ich schon oft oben vom Fünfseenblick aus betrachtet habe.
_EBL7984Hier verweilen wir eine ganze Weile, lange genug um ein Rad fahrendes Paar den schmalen Pfad zur Hütte hinauf kommen zu sehen. Das ist nun wirklich eine Leistung und die beiden wollen noch bis an die Mosel, am heutigen Tag.

Irgendwann verabschieden wir uns, nicht ohne ein wenig Wehmut, nach dem schönen Anblick, und ziehen weiter Richtung Endpunkt in Boppard, nicht ohne ein paar schöne Aussichten mitgenommen zu haben.
_EBL7987_EBL7989 _EBL7994

Unten angekommen gelüstet es mich nach dem Genuss weiterer Sonnenstrahlen und einem leckeren Kaffee. Leider sind sich alle hier versammelten Einkehrmöglichkeiten einig am gleichen Tag Ruhetag zu halten.

Einen Teil meines Rucksackgepäcks verlade ich schon ins Auto und folge energisch dem Kaffeeduft folgend am Rhein entlang zur Promenade in Boppard, wo gerade die Gastronomie öffnet. Die Sonne, die herrlichen Prachtbauten erfreuen Augen und Herz und so beschließe ich die Abreise heimwärts so lange wie möglich hinaus zu zögern.

Kaffee und Käsekuchen waren köstlich und erst nach mehr als einer Stunde erhebe ich mich und schlendere zurück zum Auto. Zur Belohnung für dieses kluge Ausharren in der Sonne erreiche ich Leverkusen ohne die geringsten Staus. PERFEKT!!!!

Idee Media Vitaltouren SoonwaldsteigEinen passenden Wanderführer habe ich von Ideemedia, den 1 Band Traumschleifen Wandern – Saar – Hunsrück aus der Reihe Schöneres Wandern. Darin enthalten ist die genaue Beschreibung des Wanderweges, etliche schöne Fotos, die Appetit machen auf den Weg und wichtige Angaben über Streckenlänge, Höhenprofil und vieles mehr.

IdeemediaRheinschleifenSeit Oktober 2014 gibt es einen Wanderführer zu den neuen Rheinschleifen aus dem ideemedia Verlag.  Neu ist in den aktuellen Ausgaben zur Reihe „Schöneres Wandern“, dass am Ende der Beschreibung eine Aussage über die Begehbarkeit mit Hunden eingefügt wurde.

Für mich als Wandererin mit Vierbeiner ist das eine sehr wichtige Komponente. Prima, dass sich der Verlag immer wieder den Ansprüchen der Wandergemeinschaft anpasst.

7 Kommentare

    • Die Region ist prima zum wandern, die vielen Aussichten auf den Rhein begeistern mich immer wieder.
      Die Traumschleife Rheingold lohnt sich auch, finde ich. Den Traumpfad Rheingoldbogen bin ich auch schon gewandert, der war auch sehr schön 🙂

      Gefällt mir

Ich liebe Schwätzchen mit euch, drum kommentiert gerne ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s