Saar-Hunsrück-Steig – Die neuen Etappen von Idar-Oberstein bis Boppard

In der kommenden Woche, also am 11.April 2015 wird die Verlängerung des Saar-Hunsrück-Steig mit einem großen Fest in Morshausen, genannt Mursche, eröffnet. Mehr Informationen zu diesem Ereignis  gibt es hier: Rhein-Mosel-Dreieck

2014 10 18_0060Wenn das Band an der Wurzelbank (Traumschleife Murscher Eselsche) durchschnitten wurde, ist der neue Abschnitt offiziell eröffnet.

Die zwölf neuen Etappen verbinden den bisherigen SHS West – Verlauf von Perl – Idar-Oberstein mit Boppard. Ich kann euch aus eigener Erfahrung versprechen, diese Etappen verlaufen, wie auch der Rest des SHS auf naturnahen Pfaden. Nicht selten gibt der neue Offizielle Wanderführer des Ideemedia Verlag einen Anteil von über 70% naturbelassene Wanderwege an und das können nur wenige Weitwanderwege von sich sagen.

SHS Ost (c) ideemedia
SHS Ost (c) ideemedia

Damit ihr schon zur Eröffnung genau wisst wo es lang geht, beschreibe ich euch den mir vorliegenden Wanderführer Saar-Hunsrück-Steig  Band 2 geschrieben und auch überwiegend fotografiert durch das Autorenpaar Ulrike Poller und Wolfgang Todt.

Inhaltlich sind alle Wanderführer des Verlages gleich aufgebaut, mit meist geringfügigen Abweichungen. Die letzten Bücher geben auch Information hinsichtlich der Begehbarkeit für Hunde, daneben immer auch besondere Hinweise auf das Streckenprofil, wenn es nötig erscheint.

In diesem Wanderführer entdecke ich zusätzliche Informationen zu Outdoorbekleidung und Packlisten für Tages- oder Mehrtagestouren.  Außerdem gibt es ausführliche, grundlegende Informationen zu den Schwierigkeitsgraden.

SHS2Jede der 12 Etappen wird genau beschrieben, beginnend mit Informationen zu Start- und Zielorten, Länge der Etappe und des Zuweges und der geschätzten Wanderzeit. Wieviel Kalorien während dieser Strecke verbraten werden bekomme ich geliefert und die GPS Daten, die per Download-Code auf der Verlagsseite heruntergeladen werden können.

Informationen zur Anfahrt und QR Code liefert die Einstiegsseite jeder Etappe ebenso wie Parkmöglichkeiten und selbstverständlich Wegpunkte, die besondere Orte und Sehenswürdigkeiten der Strecke markieren. Eine Karte auf der zweiten Karte gibt einen deutlichen Überblick auf den Streckenverlauf, dazu das zackige Höhenprofil.

_EBL6570 Die Wegebeschreibung beinhaltet, wie immer in den Büchern des Ideemedia Verlages, auch Hinweise auf kleine Ausflüge etwas abseits der vorgezeichneten Route und ein besonderes Schmankerl entdecke ich bei der Etappe Herrstein nach Forellenhof.

Hier haben die Autoren am Ende der Etappe eine Umgehung der längeren Asphaltpassage angeboten, zwar mit ein paar Höhenmetern mehr, aber immerhin weg von der Straße. Die Gesamtstrecke wird damit aufgewertet und wir haben damit die Möglichkeit einen in dieser Region ebenfalls verlaufenden Weitwanderweg zu testen, nämlich den Soonwaldsteig.

Damit diese Information nicht überlesen werden kann, ist sie in einem deutlich eingefärbten Informationskästchen platziert.

Am Ende des Büchleins ist eine Entfernungsmatrix eingefügt, die es den Wanderern ermöglichen schnell die Streckenlängen der einzelnen Etappen zu ermitteln, ggf auch zwei zusammen zu legen.

2014 10 06_0318Die Besonderheit des Saar-Hunsrück-Steig ist, dass es an jedem Etappenstart, aber oft auch mitten drin  einen Abholpunkt gibt. Einen solchen Abholpunkt habe ich erstmals auf der Traumschleife Frau Holle wahr genommen.

Hier sind Start einer SHS Etappe und Stat der Traumschleife identisch. Alle diese derzeit angebotenen Abholpunkte sind im Wanderführer aufgelistet.

Vorteil dieser Abholpunkte ist, dass die angegliederten Qualitätsgastgeber und auch die regionalen Taxiunternehmen über die Adressen informiert sind.

Die Symbole, die auf der Ausschilderung vor Ort verwendet werden, sind im Buch ebenfalls genau beschrieben. Verständnisschwierigkeiten hatte ich zunächst bei der Bezeichnung „Schild mit blauen Spitzen“ bis mir klar wurde dass das Pfeilende der Wegweiser damit gemeint ist.

Ganz am Ende des Büchleins sind ein paar Seiten für Notizen untergebracht und es liegt eine schöne, übersichtliche Faltkarte bei, die den Streckenverlauf des Saar Hunsrück Steig zeigt, aber auch die Traumschleifen benennt, die teilweise durch den Steig berührt werden oder in unmittelbarer Nähe verlaufen. Auch andere Fernwanderwege, die durch den SHS tangiert werden, sind eingezeichnet.

Traumschleifen Band 4
(c)ideemedia Verlag

Erste Informationen zu gerade erschienenen  Wanderführer Traumschleifen Band 4 ebenfalls geschrieben von Ulrike Poller und Wolfgang Todt werden geboten. Der kann bereits auf der Verlagsseite bestellt werden.

Übrigens die Autoren betreiben eine Webseite mit dem Thema „Schöneres Wandern

Hier noch einmal die Daten zu den beiden Wanderführern Saar-Hunsrück-Steig West (Band I) und Saar-Hunsrück-Steig Ost (Band II)

Beide können beim Ideemedia Verlag oder im örtlichen Buchhandel bestellt, bzw. gekauft werden. Der Preis für den Einzelband, incl. Faltkarte  – 12,95 €
Im Set zu einem Preis von 22,95 € erhältlich

SHS (c)ideemedia
SHS (c)ideemedia ISBN: 978-3-9422779-17-3
SHS Ost (c) ideemedia
SHS Ost (c) ideemedia ISBN 978-3-942779-30-2

Und als Schmankerl oben drauf gibt es die topografische Wanderkarte im Maßstab 1 : 25 000 zu einem Preis von 7,95€ auf die Größe und das Format der Wanderführer gefaltet.

3 Kommentare

  1. Liebe Elke,
    wir haben uns diesen Wanderführer auch schon besorgt und große Lust auf ein paar Etappen, auch wenn dieses Jahr schon anders verplant ist. Im Rhein-Mosel-Dreieck habe ich ja auch schon einmal einen Wanderurlaub verbracht, und an unsere Wanderung auf dem ersten Teil des SHS haben wir die schönsten Erinnerungen. Es lohnt sich ganz bestimmt!
    Ganz liebe Grüße an euch!!
    Katrin

    Gefällt 1 Person

Ich liebe Schwätzchen mit euch, drum kommentiert gerne ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s