Mein Wander“Tag“ im Landkreis Rotenburg Wümme war ein wenig von Verwirrung gekennzeichnet, unter dem Stern war ich ja sowieso in diesem Urlaub unterwegs.

Morgens komme ich irgendwie nicht in die Hufe. Geweckt werde ich von meinem Medikamentenwecker, also fast 2 Stunden nach meiner gewöhnlichen Aufwachzeit. Dann plaudere ich munter mit der Dame des Hauses, sodass ich reichlich spät aufbreche, um einen der 24  Nordpfade im Landkreis Rotenburg/Wümme kennen zu lernen.

Meinen ursprünglichen Plan den Nordpfad Zweimühlen verwerfe ich zugunsten des Nordpfades Federlohmühlen, da hier die Anfahrt kürzer ist.

Heute bekommt ihr keinen GPS Track, weil der ziemlich witzig aussieht, bedient euch bitte auf der Seite http://www.nordpfade.info/start.html 

Hier gibt es alle Informationen zum Wegeverlauf, Schwierigkeitsgrad, zu durchwanderndes Terrain und vieles mehr. Vor Ort braucht ihr nichts, außer euren Rucksack und gute Laune, denn die Beschilderung ist narrensicher, es sei denn man trägt den Namen Elke Bitzer. smilie_happy_015.gif

Federlohmuehlen (11)Ich fahre direkt in die Nähe der Federlohmühlen und parke am Seitenstreifen, rd. 500m von den Mühlen entfernt.
Offizielle Startpunkte und Parkplätze:
27386 Riekenbostel: Parkplatz Riekenbostel, Im Brink
oder  27386 Kirchwalsede: Parkplatz Ferloh, K 206

Natürlich schaue ich mich erstmal dort um und fotografiere, was sich nicht wehrt. Die Sonne lässt sich das erste und einzige Mal in diesem Urlaub sehen. Dieses Glück kann ich kaum fassen.

Zitat von der Webseite: Die ehemalige, an einem großen Teich gelegene Wassermühle und weitere Gebäude des Mühlenhofes bilden den perfekten Rahmen für eine gemütliche Rast. Das hölzerne oberschlächtige Wasserrad wird nur noch zu besonderen Anlässen in Betrieb genommen, dennoch verleiht das Rauschen des Mühlenbaches diesem Ort einen besonderen Zauber. Eine Ausstellung im Mühlengebäude erzählt die Geschichte der Mühle. In diesem historischen Ambiente kann man sich auch „trauen“ lassen.

Dicht  hinter dem Mühlengelände tauche ich ab auf niedliche kleine Pfade, die sofort ein Höchstmaß an Wanderfreude aufkommen lassen.
Federlohmuehlen (26)Federlohmuehlen (33)Federlohmuehlen (34) Federlohmuehlen (37) Federlohmuehlen (42)Sage und schreibe 400 Quellen sorgen für die Wasserspeisung der zahlreichen Teiche hier, im Sommer dürften die Wasservögel hier viele Hochzeiten feiern und mit ihrer Geräuschkulisse die Wandertage versüßen.

Der Weg wechselt zwischen Blicken auf das weite flache Land, dass sich im Sommer teilweise mit Mais oder Getreide  brüstet.

Leider verliere ich irgendwo die Wegzeichen aus dem Auge, vermutlich genau dort, wo ich erstmals ein Rudel Rehe sichte, die ganz gemütlich aber sehr schlecht zu sehen, in Bewegung setzen. Natürlich gilt meine Aufmerksamkeit von nun an mehr dem Wald und den evtl. dort herum laufenden „wilden“ Tieren, vielleicht ja auch mal einen Wolf, als den wegweisenden Symbolen und schon war es geschehen.

Ich suche mir den Weg wieder zurück und weil es so spät ist, laufen wir mit Schlenkern und die gleichen Wege vermeidend, wieder zurück zum Startpunkt.

In dieser Zeit gibt es aber so viel zu sehen und zu genießen, dass ich nicht so arg böse über meine Schusselei bin.

Federlohmuehlen (100) Federlohmuehlen (101) Federlohmuehlen (103)

Wenn ich das nächste Mal in dieser Region urlaube, und das werde ich gewiss, gibt es ganz sicher besser strukturierte Wegestrecken und dann auch entsprechende Berichte.

Federlohmuehlen (131) Federlohmuehlen (132)

Das hier sind also nur ein paar Eindrücke dieses Nordpfades. Insgesamt 24 solcher Nordpfade wurden entworfen und ausgestaltet. Hierzu gibt es einen ganz tollen kleinen Wanderführer und auch der Kulturpfad Rotenburg (sieht mir sehr ansprechend aus) wird in einem separaten Prospekt intensiv beschrieben.

Daneben gibt es ein DIN A4 Prospekt mit unglaublich schönen Fotos bestückt, die mir die Region mehr als schmackhaft gemacht hat. Ich möchte hier erneut wandern, wenn die Melkhüs geöffnet haben und die vielen saisonellen Schönheiten zu bestaunen sind.

Die angeforderten Prospekte waren so schnell bei mir, dass meine kurzfristige Idee in der nördlichen Region Deutschlands mein Sylvester zu verbringen mit Vollausstattung an Information starten konnte.

Vielen Dank noch einmal dafür!

Stöbert auf den Seiten:

  • http://www.nordpfade.info/
  • http://www.tourow.de/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.