Fotosafari Traumschleife Dhrontal Wackentour

Die Zeit vergeht im Fluge und schneller als wir gucken konnten ist der Winter Vergangenheit. Bevor der nächste Schnee fällt bekommt ihr nun in absoluter Kurzform und bebildert, einen Eindruck von meiner Schneckenwanderung auf dieser traumhaften Fotosafari Traumschleife Dhrontal Wackentour

Beherrschend waren Felsen, und die wild rauschende Dhron, dazwischen das klangvolle Gezwitscher der frühlingserwartenden Vogelwelt und das Rufen der zahlreichen Bussarde über uns.

Dhrontal_Wacken (7)Ich komme mit dem Berichte schreiben im Moment nicht so recht nach, weil mein Rücken und Diverses verhindern, dass ich mich konzentriert an den Rechner setzen kann.

Aus diesem Grund viele Bilder, wenig Text. Deshalb sind in diesem Urlaub auch der größte Teil der Fotografien mit der leichten Kompaktkamera geschossen.


  • Start: Dorfplatz Gräfendhron, Kapellenweg 15, 54426 Gräfendhron
  • Streckenlänge:16 km
  • Höhenmeter     432 Höhenmeter
  • GPS Track
  • Aktuelles zur Tour
Fotosafari Traumschleife Dhrontal Wackentour
Frühlingsboten

 

Dhrontal_Wacken (74)Dhrontal_Wacken (80)

Dhrontal_Wacken (94)
Kornkreis?

Dhrontal_Wacken (95)

 

Dhrontal_Wacken (96)Dhrontal_Wacken (100)Dhrontal_Wacken (102)Dhrontal_Wacken (103) - Kopie

Dhrontal_Wacken (117)

Dhrontal_Wacken (108)

Und nach einer erfreulichen Weile unter freiem Himmel, tauchen wir erneut in Wald- und Felsenlandschaften ein. Wählbar ist vor dieser Passage eine leichtere Wegeführung.

Nach diesem spannenden Wegabschnitt landen wir nach einem Abstieg in das Tal der Dhron wieder am der wild daher fließenden Dhron.

Dhrontal_Wacken (280).jpg

Dhrontal_Wacken (284) - KopieDhrontal_Wacken (298)Dhrontal_Wacken (302)

Dhrontal_Wacken (307)
Schweinchen auf Droge????

Dhrontal_Wacken (309)Dhrontal_Wacken (314)Dhrontal_Wacken (316)Dhrontal_Wacken (324)
Nach  wunderschönen Wanderkilometern landen wir wieder im Ort. Für trockene Wintertage absolut geeignet, bei Schnee und gefrorenen Böden würde ich persönlich von einer Wanderung absehen.

Einkehrmöglichkeiten gibt es einige im Startörtchen, getestet haben wir dies jedoch nicht.