Die Wahner Heide blüht

Am gestrigen Nachmittag entscheidet sich das Sönnchen noch einmal ein paar Stunden helles Licht auf unsere Region zu senden. Nach einigem Überlegen und Verwerfen entscheide ich mich für die Wahner Heide. Laut Webseite soll es dort am Wochenende Führungen zum Thema Heideblüte geben, also wird sie wohl blühen, die Calluna Heide (Besenheide).

  • Start/Ziel: Am Waldpark, Troisdorf
  • Streckenlänge: 9,5 km
  • Höhenmeter: 100m
  • GPS Track
  • Webseite Wahner Heide (tangierter Weg Fliegenberg Tour)
  • Webseite Natursteig Sieg (Heideweg)

Diesen Streckenverlauf habe ich mir selber gebastelt. Vor allem im Bereich des Sallbachhügels (nordwestlicher Teil der Route) lässt sich der Track beliebig erweitern und anpassen, da dort Unmengen Heide steht. In Teilen folge ich dem Symbol des Widders und damit der Fliegenberg Tour, die ich vor Jahren schon einmal wanderte.

Es gibt aus meiner Sicht nicht viel zu dem Streckenverlauf zu erzählen, „nur“ dass es sich immer lohnt in dieser nahezu immergrünen Landschaft unterwegs zu sein.

Im Frühjahr präsentiert sich die Heide mit dem blühenden Ginster  in flottem Gelb, in den Moorgebieten zeigt sich die Sumpfschwertlilie. Immer wunderschön sind die Becken in der Wahner Heide und auch die kleinen Seen mit den Teichrosen.

Ich liebe diese Landschaft, die zwischen 1817 und 2004 mit nur wenigen Jahren Pause als Truppenübungsplatz genutzt wurde.

Von meinem Parkplatz aus laufe ich eine ganze Weile auf Waldboden, bevor ich den offiziellen Startpunkt meiner Runde erreiche. Von Heide hier noch keine Spur.

WahnerHeide_0014
Immer wieder gibt es Schilder, die darauf hinweisen, dass hier nach wie vor militärisches Gebiet ist und die Vierbeiner anzuleinen sind, leider von kaum jemandem beachtet.
WahnerHeide_0015
Bitte beachten sollte beachtet werden 😉 Dieser geschützte Raum kann sich nur mit erheblicher Rücksicht so weiter entwickeln und uns die Artenvielfalt der Pflanzen- und Tierwelt erhalten.

WahnerHeide_0021

WahnerHeide_0028
Informationen per QR Code, sehr praktisch für Handynutzer, die sich auf diese Weise einige Informationen abrufen können.
WahnerHeide_0032
Telegraphenberg auf 134m Höhe 😀
WahnerHeide_0035
Die Birke gehört zur Heide, wie die Heide selbst

Und dann erblicke ich die blühende, violette Pracht der so dicht bewachsenen Heideflächen. Es ist eine Wonne für die Seele und in unendlicher Weite erstreckt sich das größte Calluna Vorkommen der Region.

WahnerHeide_0042WahnerHeide_0044WahnerHeide_0045WahnerHeide_0050

Der Himmel ist leider doch sehr bewölkt, so dass die Farben nur bedingt so zu fotografieren sind, wie sie sich in der Natur darstellen. Ich kann nur raten, hinfahren und hin und weg sein 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Spontan erweitere ich die Runde in Richtung Sallbachhügel. So kann ich noch eine kleine Weile länger die herrlichen Farben genießen, den sandigen Boden unter meinen Füßen spüren.

Doch irgendwann muss ich auch Spikes warmen Fell Rechnung tragen und etwas Schatten aufsuchen. Wenn die Sonne herunter findet, dann tut sie es mächtig und wärmt Fell und Haut 😉

WahnerHeide_0096WahnerHeide_0099WahnerHeide_0103

Der Duft, den die Mischung trockenen Sandes, Nadelhölzer und die wärmende Sonne hervorrufen ist würzig mediteran, einfach lecker.

WahnerHeide_0100
Keine Ahnung was ich hier aufgestöbert habe
WahnerHeide_0102
In den Tümpeln links im Bild, tummeln sich Kaulquappen, die Spike sicherlich beim Wasser fassen mit herunter schluckt – Wohl bekomm´s
WahnerHeide_0105
Schon deshalb gehört Spike an die Leine
WahnerHeide_0108
Sehr schön kann man hier beobachten, wie ein Baumriese zerfällt.

WahnerHeide_0118

WahnerHeide_0119
Selten kurven hier auch Radfahrer herum
WahnerHeide_0125
Der Heideweg gesellt sich kurzeitig zu uns, siehe Hinweis weiter oben
WahnerHeide_0127
Die Heide bleibt noch ein wenig auf unserer Seite und im Hintergrund
WahnerHeide_0128
Blick auf das Siebengebirge

WahnerHeide_0135WahnerHeide_0140

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Traumhafte Wege, immer wieder so schön. Warum bin ich nicht häufiger hier?

WahnerHeide_0142WahnerHeide_0143

WahnerHeide_0144
Ein paar Fotos von Spike müssen sein, dafür darf er einen Augenblick von der Leine

WahnerHeide_0145WahnerHeide_0147WahnerHeide_0149

Das schon tiefer stehende Licht zaubert momentan wieder. Der Farn verwelkt bereits und gibt der Umgebung einen Hauch von herbstlichem Flair.

WahnerHeide_0158
Der Heideweg hat uns wieder erreicht
WahnerHeide_0159
Eine tolle Kombi, die Zwei

Wir erreichen den Leyenweiher. Im warmen Nachmittagslicht liegt er friedlich da. Das Rufen der Wasserhühner ist weithin vernehmbar.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach einer Weile Stöbern und Schauen wandern wir langsam weiter. Die schönsten Sonnenlichtstunden sind vergangen, langsam zieht es wieder zu.

WahnerHeide_0175
Unweit des Leyenweiher finde ich die Mauerreste eines Brunnenkellers.  Diesen ließ Baron von Loe´bauen, um die Milch seiner unweit grasenden Rinder kühl zu halten. Dazu wurde der Heimbach an dieser Stelle gestaut, in dieses gestaute Wasser wurde die Milch gestellt.
WahnerHeide_0176
Samtiger Untergrund für samtige Hundepfoten. Mein treuer, liebenswerter Spike

Letzte Station vor unserer Zielgeraden ist die Ermitage und die Ringelsteine. Und was das komische Objekt im Baum oben sein soll, das konnte ich nicht erfahren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In der Nähe des Parkplatzes befindet sich ein kleiner Vogelpark, den ich ganz kurz besuchte. Wenn die Sonne scheint mag das ein wundervoller Ort sein. An trüben Tagen wirkt er wohl eher trostlos. Nur das nie enden wollende Erzählen der Sittiche in der großen Volliere macht diesen Ort erträglich für mich!

Einige Bücher und Karte gibt es zur Wahner Heide, siehe unten. Die Touren, die ich bisher dort gelaufen bin, waren allesamt sehr sehr schön. Einzig der Fluglärm könnte den ein oder anderen Besucher verstören. Ich konnte das bisher gut ausblenden, finde die Nähe der großen Flugkörper eher faszinierend zu beobachten.

Bücher zur Wahner Heide

6 Kommentare

Ich liebe Schwätzchen mit euch, drum kommentiert gerne ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s