Lange kein Buch mehr gelesen? Keinen Plan wo Du wandern willst?

Oft stehe ich planlos vor dem Rucksack, keine Idee wohin. Bei diesen Gelegenheiten greife ich zu meinen Wanderbüchern und stöbere hindurch und irgendwo bleibe ich dann hängen. Schon aus diesem Grund wächst der Bestand an Wanderführern. Sie inspirierend mich, sie fühlen sich gut an und sie geben mir die Möglichkeit mal ohne den hellen Monitor Informationen zu erhalten. Und so passiert es dann ……

….dass ein neuer Wanderführer den Weg in meinen Bücherschrank findet – OK zunächst landen sie auf dem Schreibtisch oder auf der Couch.

Einer der Verlage, denen ich mich verbunden fühle, weil mir Aufmachung und Inhalt gefallen, ist der  ideemedia Verlag

Heute soll es der Westerwald sein


WällerTouren – Der offizielle Wanderführer. Schöneres Wandern Pocket: Die schönsten Prädikats-Wanderwege im Westerwald. Mit App-Anbindung.

 

Jüngst brachte der Verlag ein lesenswertes Büchlein zu den Wällertouren und Erlebnisschleifen im Westerwald heraus. Ganz ungewohnt für mich ist der Autor. Frank Blum hat sich dieser Wege gewidmet, sich die Wanderschuhe angezogen, ist mit der Kamera auf Schnappschussjagd gegangen und hat viele Worte eingesammelt, um sie in dem Wanderführer zu verewigen.

Ich beginne mal gerade eben mit der APP, die ich bisher gar nicht richtig wahr genommen hatte, und die mir von der Idee her sehr nützlich erscheint. „Traumtouren by ideemedia“ im Playstore suchen, downloaden und fertig ist das handlichen Unterwegsinformationszentrum.

Daheim kann ich über den QR Code die Strecke auf Smartphone laden,  wobei ich mir hier ein paar Informationen mehr wünschen würde.

Tourbeschreibungen

Natürlich stehen gleich zu Beginn der Wanderbeschreibung wichtige Tourdaten wie:

  1. Streckenlänge
  2.  Wanderzeit
  3. Höhenmeter
  4. Schwierigkeitsgrad
  5. Code für GPS-Download
  6. Start/Ziel
  7. Anfahrtmöglichkeiten mit PKW oder ÖPNV
  8. Parkplätze (Anschriften und Koordinaten)
  9. Wegpunkte (Sehenswürdigkeiten, Einkehr- und Übernachtungsstellen

Auf der darauf folgenden Seite wird eine gut lesbare Übersichtskarte, sowie ein Höhenprofil abgebildet. Jeweils eingetragen sind die Wegpunkte. Der QR-Code für die Touren-App ist hier ebenfalls abgebildet.

Die einzelnen Wegeverläufe, es werden sowohl Strecken- als auch Rundwanderungen angeboten, sind lebendig beschrieben und kleine Abstecher in näheres Umfeld wurden mit aufgenommen.

Wo die wegweisende Symbolik nicht eindeutig auffindbar ist, wird mit einem Hinweis nachgeholfen.  Ein kleines Fazit gibt Auskunft über grundsätzliche Wegebeschaffenheiten. Wie in letzter Zeit üblich, sind Informationen für Hundewanderer/innen mit integriert.

Themen bezogen taucht Werbung an den unteren Bildrändern auf. Schwimmbäder und Restaurants sind die üblichen Kandidaten.

Am Ende eines jeden Kapitels rundet der Autor das Informationspaket auf, indem er Anschriften und Telefonnummern der zuständigen Touristinformationen, örtlichen Taxiunternehmen und ÖPNV-Betriebe, sowie Gaststätten und Hotels mitgibt.

Mit Tipps für weitere Ausflugmöglichkeiten verabschiedet sich der Autor vom Weg und wendet sich dem nächsten zu.

Eine runde Sache also.

Allgemein, das kann ich mir jetzt nicht ganz verkneifen, tauchen in Wanderbüchern, so auch hier, immer wieder Bilder von s.g. Wandermodells auf. Es ist meine ganz persönliche Meinung, dass die dem Thema und der Tätigkeit des Wanderns oft nicht unbedingt entsprechen.

Ich mag die ganz persönlich wirkenden Bilder der Autoren meist mehr 😉

WällerTouren – Der offizielle Wanderführer. Schöneres Wandern Pocket: Die schönsten Prädikats-Wanderwege im Westerwald. Mit App-Anbindung.

 

 

Autor: Frank Blum

Erscheinungstermin: August 2016

Umfang: 176 Seiten

Format:  H 16,4 cm / B 11 cm

ISBN: 978-3-942779-36-4

11,95 €

codex-siegel-schwarz
Outdoor Blogger Codex

 

 

Ich habe am 30. September 2016 den schon von vielen Bloggern mitgetragenen Codex unterschrieben und verpflichte mich damit in meinem Blog meine unabhängige und ehrliche Meinung zu kommunizieren.

Mehr dazu auf www.outdoorbloggercodex.com

3 Kommentare

  1. Liebe Elke,

    wenn du, wie ich, die Bücher aus dem ideemedia Verlag sammelst, kennst du bestimmt auch „Wandergenuss Rhein/Westerwald“. Bist du daraus schon alles gelaufen?
    Ich leider noch keine einzige…
    Es müsste mehr Wochenenden geben, oder?

    Liebe Grüße
    Myria

    1. Hallöle Myria

      ja das Buch habe ich auch gehabt und jetzt? Ich habe es entweder verschenkt, oder verliehen. Dort sind aber Wege drin, die ich gelaufen bin, sowohl die beiden Westerwälder Traumpfade Försterweg und Saynsteig als auch die Brexbachtal, also laufe los 😉 es lohnt sich und JAAAA mehr Wochenende, mehr Urlaub, neeeee gleich REnte…ich will Renteeeeee! 😉

      Liebe Grüße und noch ein schönes Restwochenende
      Elke

  2. Dir Elke brauche ich zwar den Hinweis nicht geben, aber evtl Deinen Lesern möchte ich die Wanderführer von Ingrid Rettrath ans Herz legen. Ich habe keinen Vorteil davon hier Werbung für Ihre Werke zu machen, außer dass sie mich dann mal wieder auf einer der Recherwanderungen mitnimmt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.