Der Heidegarten Schneverdingen

Nachdem ich das Pietzmoor ausgiebig genießen durfte möchte ich am letzten Tag in der Lüneburger Heide noch ein besonderes und vor allem einmaliges Schmankerl genießen, den…..

Heidegarten

Im Jahr 1990 wurde der Heidegarten fertiggestellt. Am Fuß des Höpenberges (119 m üNN) breitet sich diese farbenfrohe Fläche aus und bindet sich damit direkt an den alten Heidschnuckenstall an.

Über 150 verschiedene Heidearten werden über die Jahreszeiten verteilt hier angepflanzt. So erblickt der Besucher zu jeder Zeit ein blühendes Heidepflanzenensemble. Damit werden insgesamt um 150.000 Pflanzen dargestellt. Und ich habe sogar die Farbe „orange“ dabei entdeckt.

Von einem Aussichtsturm kann man sich einen Gesamteindruck verschaffen. Wenn dann die Wolken noch so ein herrliches Schauspiel bieten, wie ich es erleben durfte, dann kann es in diesem Augenblick kaum etwas Schöneres geben.

 

Schafstall am Heidegarten

Im Schafstall am Heidegarten stehen Bänke, es gibt köstliche (wirklich köstliche) Buchweizentorte und diverse andere Sorten, lecker Kaffeegetränke und vieles mehr.

heidegarten_und_schafstall-41In den Sommermonaten finden regelmäßig Schäferabende statt. Ob draußen oder bei ungünstigerer Witterung im warmen Schafstall, diese Abende müssen wirklich schön sein. Für die Jüngsten gibt es z.B. Stockbrot vom Lagerfeuer.

Für mich gibt es das letzte Stück Buchweizentorte meines Urlaubes und einen Kaffee dazu, während Spike aus einem der bereit stehenden Gefäße sein Trinkwasser bekommt.

Rundwege am Höpen

Natürlich drehen wir eine kleine Runde durch das Gelände, einfach so und ziemlich zick zack, daher kein GPS Track.

heidegarten_und_schafstall-3
Übersicht der Wanderwege

Wir streifen dabei das Atelier de Bruycker auf dem Höpenberg, das dort seit 60 Jahren angesiedelt ist und Arbeits- und Wohnraum des Malers Allda-Eugen de Bruycker ist.

Aber auch der zweite Schafstall liegt auf unserem Weg. Dort erfolgt in den Monaten Mai bis Oktober täglich der Austrieb der dort weidenden Heidschnuckenherde. Pünktlich um 10:30 Uhr ziehen sie hinaus und sind dann auch fix in den Weiten der Heideflächen verschwunden und tauschen zwischen 17:00 und 18:00 Uhr wieder vollgefressen am Schafstall auf.

Von hier aus erreicht man auch das ausgefallene ….

Naturotel Camp Reinsehlen

Dort war ich die restlichen Urlaubstage untergeschlüpft. Inmitten der Natur nahe dem Pietzmoor und der Osterheide findet man dieses Idyll. Magerrasen beherrscht das unmittelbare Umfeld. Für Orchideenliebhaber eine Fundgrube, nehme ich an.

Die sehr offene Bauweise muss man lieben, denn wenn ich abends das Licht anmache, kann jeder in mein Schlaf/Wohnzimmer schauen.

Es kann  auch passieren, dass die Heidschnuckenherde am Abend über meine Terasse wandert. Habe ich nicht erlebt, stelle ich mir aber auf jeden Fall spannend vor.

Mehr Information zu diesem wirklich charmanten Hotel hier auf der Webseite von Hotel Camp Reinsehlen

Übrigens, das Essen ist der Knaller. Frühstüksbuffet umwerfend und Abendkarte ausgefallen und ausgesprochen schmackhaft. Leider sind die Fotos futsch, hoffe ich finde sie wieder. Der Eindruck war wirklich wunderbar.

Nun ja, das war mein letzter Urlaubstag, jedoch nicht mein letzter Bericht zu diesem Aufenthalt. Beizeiten wird es weitere Eindrücke zur Lüneburger Heide geben.

Bis dann, gehabt euch wohl

Es grüßen euch treue Leserinnen und Leser

Elke und Spike

 

 

3 Kommentare

  1. Hallo Elke!
    Meine Güte, was für tolle Fotos und welch Farbenpracht! Ich bin schon gespannt auf weitere Berichte Deines Urlaubes.
    Buchweizentorte dachte ich, wäre eine Südtiroler Spezialität. Ist wohl doch nicht so! Ich hatte sie letztens versucht, nachzubacken. Sie schmeckte aber nicht so gut wie im Urlaub. Vielleicht hast Du ja ein Lüneburger Rezept, das man ausprobieren könnte!
    Liebe Grüße vom Niederrhein
    Carolin

    Gefällt 1 Person

Ich liebe Schwätzchen mit euch, drum kommentiert gerne ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s