Panarbora – Bergischer Baumwipfelpfad

Schon im September 2015 wurde der Bergische Baumwipfelpfad eingeweiht. Bisher musste er ohne meinen Besuch auskommen. Wandern in der Region gefällt mir sehr und damit lässt sich wunderbar ein Besuch dieser Attraktion verbinden, aber Hunde dürfen nicht mit, also habe ich den Plan immer wieder verworfen.

Die Temperaturen sind im Februar nicht so hoch, also ist ein zeitlich begrenzter Aufenthalt meines treuen Vierbeiners im Auto unproblematisch. So fahre ich nach Waldbröl, um mir das für bergische Verhältnisse außergewöhnliche Bauwerk anzuschauen.

panarbora-burg-windeck-3-von-139
Panarbora – Baumwipfelpfad – Aussichtsturm

Zahlen & Fakten

  • Höhe Aussichtsturm: 40 Meter
  • Höhe Aussichtsplattform: 34 Meter
  • Höhe Baumwipfelpfad: maximal 23 Meter
  • Lauflänge Baumwipfelpfad inkl. Aussichtsturm: 1.635 Meter
  • 870 m³ Holz wurden verbaut
  • 200 Tonnen Stahl wurden verbaut

(Daten von der Webseite: Panarbora entnommen) hier erfahren Sie auch Wissenswertes über Eintrittspreise und Öffnungszeiten.

Anfahrt „Panarbora“  Naturerlebnispark, Nutscheidstr. 1, 51545 Waldbröl

Wandern in naher Umgebung

Baumwipfelpfad

panarbora-burg-windeck-8-von-139
Infoportal und Restaurant

Das Ticket kaufe ich im Infoportal. Dort könnte ich bei Bedarf auch Kaffee trinken gehen, die Atmosphäre im Gebäude ist angenehm und hell, sodass dieser Einladung nur schwer zu widerstehen ist.

panarbora-burg-windeck-5-von-139
Zugang zum Baumwipfelpfad

Drehkreuze erschweren den unberechtigten Zugang zum Turm und Pfad, mit dem Ticket darf ich aber ungehindert hinein. Meine Beine tun sich heute, aufgrund der erst kürzlich erfolgten Schilddrüsen OP etwas schwer mit dem Aufgang, also geht es heute langsam voran.

panarbora-burg-windeck-10-von-139
Bei diesem Wetter ist die Aussicht recht gut.
panarbora-burg-windeck-11-von-139
Die Baumhäuser können gemietet werden
panarbora-burg-windeck-13-von-139
Viele Etagen hat der Aussichtsturm des Panarbora
panarbora-burg-windeck-16-von-139
Was geschieht und geschah in dieser Region des Bergischen Landes
panarbora-burg-windeck-20-von-139
Und von der Aussichtsplattform ist die Aussicht ein Traum
panarbora-burg-windeck-24-von-139
Die Spielplatzanlagen für kleine Beine
panarbora-burg-windeck-26-von-139
Der Verlauf des Baumwipfelpfades von oben

Der Verlauf des Baumwipfelpfades wird in ein paar Wochen von hier oben nicht mehr wahrnehmbar sein.

panarbora-burg-windeck-31-von-139
Aussichtsturm Panarbora vom Pfad aus gesehen

Auf dem Pfad tummelt sich außer mir heute früh nur ein einziger Besucher. Die Aussichtsplattform liegt im Gegenlicht, herrlich und irgendwie bin ich dankbar gerade im Februar hier zu sein!

panarbora-burg-windeck-39-von-139
Aussichtspunkt auf dem Baumwipfelpfad

panarbora-burg-windeck-46-von-139

Einige Erlebnisstationen bieten Groß und Klein die Möglichkeit sich über das Zusammenwirken der Natur mit dem Menschen zu informieren. Dabei gibt es Natur zum anfassen, raten oder wissen, spielerischen lernen. Das alles oben in unmittelbarer Nähe zum Baumwipfel.

Wer hier an einem warmen Morgen in der Frühe und möglichst in der Woche spazieren geht, wird möglicherweise insbesondere Vögel mal aus einer ganz anderen Perspektive betrachten können. Vor allem Greifvögel fliegen hoch!

 

Baumhäuser- Drei Dörfer und ein Gästehaus

wieder unten angekommen erkunde ich die ausgedehnte Anlage, die insbesondere Übernachtungsgästen Auslauf und Vergnügen bieten soll.

Wer dies in Erwägung zieht sollte wissen, dass die Übernachtungsmöglichkeiten eine Jugendherberge sind und somit eine Mitgliedschaft erfordern. Dabei wird preislich besonders auf junge Familien gezielt. Mehr Informationen findet ihr hier: Jugendherberge Waldbröl „Panarbora“

Baumhäuser

Nicht nur für Kinder ein abenteuerliches Gefühl auf den Stelzenhäusern zu nächtigen 😉

Erlebnisdörfer

Drei Dörfer sind unter den Themen Asien, Südamerika und Afrika erlebbar. Da ich die Häuser innen nicht betrachten konnte, bleibt nur ein Blick auf die Bildergalerie auf der Betreiberwebseite.

Heckenirrgarten

Für Kinder ganz sicher ein besonderes Erlebnis im Sommer durch den Irrgarten und die Tunnel zu laufen.

Damit Spike seinen Auslauf bekommt, fahren wir in das 11 km entfernte Windeck, hinauf zur Burgruine. Dazu später mehr….

5 Kommentare

  1. Hat dies auf Die Stadtbücherei Erkrath bloggt rebloggt und kommentierte:

    Liebe Leser,

    hier im Rheinland gibt es ab heute nur zwei Möglichkeiten: Karneval feiern oder nicht 😉 .

    Wenn Ihr zur zweiten Gruppe gehört, habe ich einen spitzen Ausflugsziel für Euch. Unsere Bloggerfreundin Elke Bitzer war auf dem Bergischen Baumwipfelpfad bei Waldbröl unterwegs und hat von dem grandiosen Ausblick ein paar Fotos für uns gemacht. Eine Wohltat für das Auge, einfach mal den Blick schweifen lassen. Jetzt muss nur das Wetter mitspielen 🙂 .

    Viele Grüße
    Eure Beate

    Gefällt 1 Person

Ich liebe Schwätzchen mit euch, drum kommentiert gerne ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s