Auch in diesem Jahr fahre ich von Arft aus nach Mörsdorf und wandere einen Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay. Sie hängt dort nun seit 2015 und lässt täglich Menschen über sich ergehen. Einige Male besuchte ich sie schon, wie z.B. 2016 ohne Tanja  und 2016 mit Tanja.

Damals kostet das Tagesticket für den Parkplatz 2.00 Euro. Heute habe ich satte 6.50 € bezahlt und damit auch den Beschluss gefasst, nie wieder in Mörsdorf parken.
Ich liebe diese herrliche Schlucht, über die sich die Geierlay spannt, aber nicht um jeden Preis.

Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay

  • Start/ Ziel: Mörsdorf, Kastelauner Str.  – Parkplatz am Besucherzentrum
  • Eine prima Alternative schlägt Thomas Biersch von der Touristik Emmelshausen vor: An der Burg Balduinseck (südlich von Mörsdorf)  parken und von dort aus zur Brücke wandern.
  • Parkgebühren: 2 Stunden = 4,00 € + für jede angefangenen 15 Minuten = 0,50 €
  • Traumschleife in der Nähe: Masdascher Burgherrenweg und Dhünnbach Pfad
  • Rundwege an der Geierlay sind ausgeschildert
  • Der Saar Hunsrück Steig verläuft auch hier
  • Streckenlänge und Höhenmeter: 10 km und 285 Höhenmeter
  • GPS Track
  • Einkehrmöglichkeiten im Ort kann ich, mangels Erfahrung, nicht empfehlen
Besucherzentrum Mörsdorf
Das Besucherzentrum in Mörsdorf – Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay

Da ich eine sehr ähnliche Strecke vor Jahren bereits einmal vorgestellt habe, beschränke ich mich heute auf einen Bildbeitrag mit nur wenigen Worten.

Aus Mörsdorf heraus, über Straßen, lande ich alsbald auf einem Feldweg, der mich innerhalb kurzer Zeit zur Attraktion der heutigen Runde führt, die Geierlay. Bevor der Weg hinab in den Wald taucht, gewährt mir die höhere Lage einen Blick über die herbstlich bunter Waldlandschaft.

Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay
Von Fels durchbrochene Wege – Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay
Ob Trockenheit oder starke Regenfälle, die Wurzeln liegen blank – Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay

Und dann taucht sie auf, die Geierlay

Immer wieder entzückt mich der Anblick, allerdings heute ganz besonders, da die Wälder so strahlende Farben entwickeln.

Hängeseilbrücke Geierlay
Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay
Auf geht´s, es wackelt schön – Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay
Die Perspektive macht´s , es sieht steil aus und schmal – Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay
Bunt sind schon die Wälder – Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay

Drüber und dann unten drunter weg

Nachdem ich, in dem Versuch ordentliche, wackelfreie Bilder zu bekommen, X-Mal die Brücke begangen hatte, setze ich meinen Weg fort und betrachte dieses extrem beeindruckende Bauwerk von unten.

Geierlay von unten
Winzige Männekens laufen über die Brücke – Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay

Abwechslungsreiche Waldwege

Mal einfach nur traben, dann wieder gespannt schauen. Der Weg bietet mehr als ich in Erinnerung hatte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Abstecher zum Bergkreuz

Ein bisschen verpeilt bin ich ja schon. Statt der dort angegebenen 60 m lese ich 600 m und mache mich auf einen länger andauernden Weg gefasst. Irritiert bin ich, da ich das Gipfelkreuz ja schon vom Weg aus sehen konnte. Ich sag´s ja, verpeilt.

Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay
Bergkreuz Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay
Am Bergkreuz – Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay

Bald stehe ich wieder an meinem Auto, allerdings müssen vorher noch ein paar Fotos von der Kapelle am Parkplatz auf den Kamerachip.

Kapelle am Besucherzentrum Mörsdorf – Rundweg um die Hängeseilbrücke Geierlay

Der Biergarten am Besucherzentrum ist noch immer leer und auch das kleine Restaurant ist mäßig besetzt. Ich beschließe direkt wieder zur Ferienwohnung zurück zu kehren und meinen Nachmittagskaffee dort zu trinken.

Treis-Karden

Auf dem Rückweg nach Arft halte ich am Moselufer in Treis-Karden an, um ein wenig die Moselluft zu genießen. Ich war viel zu lange nicht zum wandern hier, das muss sich ändern. Wobei, das erste Wochenende im Zeichen einer Bloggerwanderung steht. Hierzu gibt es bald einen Beitrag hier im Blog.

Treis Karden
Brücke und Moselufer – Treis Karden
Moselufer – Treis Karden
So wunderschön hier – Treis Karden

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.