Es war einmal, so werde ich wohl künftig öfter mal einen Satz beginnen, der sich mit der Region um das Haus am Raßberg befasst. Die Gastgeber dieser wunderschönen Ferienunterkunft beenden leider die Ära Haus am Raßberg. Einen kleinen Rückblick, aber auch einen Mutmacher die Eifel zu besuchen, möchte ich hier verfassen. Die Wehmutstränen vergieße ich alleine.

Was bleibt ist die Freundschaft zu den Gastgebern, die wird mich dann auch immer wieder ins kleine Eifelörtchen Arft führen. Frei nach dem Motto „Niemals geht man so ganz“

Mein erster Besuch im Haus am Raßberg

Mein erster Besuch bei Volker lag noch vor dem Urlaubsmarathon in seiner Ferienwohnung. Damals lebte Spike noch, es lag tiefer Schnee und wir hatten Mühe unsere herrschsüchtigen Rüden vom Rüpeln abzuhalten. Im darauf folgenden Frühjahr verbrachte ich dann meinen ersten richtigen Urlaub in der Eifel, in Arft. Ich lerne etwas über die Arbeit eines Wegepaten (Volker betreut ja den Bergheidenweg)

Haus am Raßberg - Der Abschied
Volker in Action

Die Eifel ist ein Wandertraum

Ich kann gar nicht so viele Bilder posten, wie ich Erlebnisse in dieser Region hatte. Für euch gilt aber grundsätzlich: neben Arft im Kreis Mayen, bietet die Eifel rund um den Eifelsteig sehr schöne Wanderwege. Auch die ambitionierten Wanderer/innen werden Jahre für deren Erkundung brauchen. Die EifelSchleifen und EifelSpuren, die HeimatSpuren, unendlich viele weitere lokale Wanderwege rund um die großen und kleinen Eifelorte, lassen Wanderherzen höher schlagen.

Maare
Eine meiner Lieblingsetappen des Eifelsteig

Auf den Seiten der Eifel Tourismus GmbH findet ihr, neben den von mir erwanderten Wege, ein breites Angebot sowohl an Premiumwegen, als auch an Unterkünften und Ausflugszielen. Auch die von den Hochwassern betroffenen Gebiete sind hier ausgewiesen. Lasst euch entführen in eine unendlich schöne Landschaft, die Eifel. Hier im Blog findet ihr 213 Beiträge zur Eifel, schaut doch mal rein.

3 Kommentare

  1. … die Gesundheit ist und bleibt das Wichtigste !!! Wanderungen müssen nicht elend lang sein – viele kleine sind besser als eine große. So halte ich’s mittlerweile auch !!! Gruß von hier aus der Lauterer Gegend – und bleib‘ gesund !!!!!!!!!!!!!!!!

  2. Ach Mensch……. Du schaffst es aber schon, mir und Sandra ein schlechtes Gewissen zu verpassen.
    So wie Du, reagieren gerade alle Gäste, die erfahren, dass dies ihr letzter Aufenthalt in unserer FeWo gewesen ist bzw. sein wird.
    Aber, liebe Elke, und das meine ich jetzt völlig frei von irgendwelchen Floskeln, wann immer sich eine Tür schließt, geht andernorts wieder eine neue Tür auf! Und ich bin mir sicher, dass Du durch eben jene neue Tür schreiten wirst…. zusammen mit Jana ❤

Ich freue mich über ein paar nette Worte....

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.