Eine kleine Runde durch das Naturschutzgebiet Eschweiler Tal und Kalkkuppen. Das Gebiet liegt in der Nähe von Nöthen bei Bad Münstereifel und hat mir die folgenden Fotos beschert. Die seltene Bienen-Ragwurz ist mir auch vor die Linse gekommen, welch ein Glück. Ohne den hilfreichen Tipp eines Orchideenliebhaber-Ehepaares wäre ich sicher nicht an die Fundstelle im  gelangt. Vielen Dank dafür :-).

Naturschutzgebiet Eschweiler Tal und Kalkkuppen

Nur ein Fotografischer Beitrag. Es geht reinweg um die Orchideen, die sich hier in großer Anzahl finden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mehr zum Thema Orchideen findet……

…..ihr im Blog, ein weiteres Mal war ich hier und habe auch einige Fundstücke ergattert. Da wo Küchenschellen blühen, wachsen meist auch gerne Orchideen.  Ebenfalls sehr interessant ist die Gegend um Gönnersdorf.

Ihr seht also, es gibt reichlich Gründe für Ausflüge in die Eifel. Es ist Sorgfalt geboten, denn die zarten Schönheiten sind empfindlich und wollen nicht getreten werden. Artgenossen, die wir als solche nicht unbedingt auf den ersten Blick erkennen können Schaden nehmen, wenn wir achtlos in die Wiesen treten. Als Beispiel sei die Waldhyazinthe genannt.

Auch noch nicht komplett ausgetriebene Orchideen sind mit dem bloßen Auge kaum erkennbar und selbst die voll erblühten Fliegenragwurz sind klein und zart. Wer sie nicht kennt, wird sie möglicherweise übersehen.  Also bitte gut aufpassen, die kleinen Dinger sind wirklich rar.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.