Lange geplant und endlich erlebt, den Streuobstwiesenweg in Mülheim Kärlich.

Mit über 100 km Anfahrt liegt der Wanderweg mit seiner rd. 10 km Wanderstrecke eigentlich zu weit von Leverkusen weg. Wenn Frau sich aber in den Kopf setzt alle Wege der Traumpfade zu absolvieren und die Obstblüte zu den von mir favorisierten Blüten zählt, dann gibt es kein Halten mehr.

Auf der Seite der Traumpfade und auch auf der Facebookseite wird in diesen Tagen darauf hingewiesen, dass die Obstblüte begonnen hat. Spike und Rucksack sind schnell im Auto verstaut und so erreiche ich schon in den frühen Morgenstunden den Parkplatz am Sportplatz  Dalfter. Ausweichparkplätze sind auf der speziellen Seite für den Streuobstwiesenweg benannt.

Parken:

  • 56218 Mülheim-Kärlich, Sportplatz Dalfter (Holzstraße/Blütenstraße)
  • 56218 Mülheim-Kärlich (Poststraße / Kapellenstraße)
  • 56220 Kettig (Hauptstraße / Breitestraße)
  • Streckenlänge: 10 km
  • GPS Track
  • Diashow bei Picasa

streuobstwiedenweg-2

Wie so oft und dieses Mal auch in voller Absicht (es gab schon einige Wanderer auf der Strecke) laufe ich entgegen gesetzt der vorgeschlagenen Wanderrichtung. Den Wegeverlauf und reichlich Informationen gibt es auf den vor genannten Seiten, so werde ich mich hier auf die bildliche Darstellung beschränken.

Eines ist aus meiner Sicht aber zu diesem Weg zu bemerken. Wer denn glaubt, dass der Streuobstwiesenweg über langweilige Wege führt, der täuscht sich gewaltig. Ich war sehr überrascht, dass ich schmale Wald- und Wiesenpfade vorgefunden habe, ebenso wie Passagen über die Höhen mit Blick in die Eifel. Es war ein rundum herrlicher Wanderweg, den ich sehr gerne noch öfter wandern werde.

Streuobstwiedenweg (183)

Diesem Schild würde ich allerdings nicht folgen. Nur für meine Leser bin ich den Schildern gefolgt und wurde deftig in die Irre geleitet. Erstens lande ich an einem Privatgrundstück, da ist kein Weiterkommen. Um zur Cafeteria zu kommen muss ich das gesamte Dort durchqueren und später bergauf wieder zurück. Also ich würde mir die Suche, die sich darüber hinaus als schwierig erweist, sparen.

P1060117

P1060111

Streuobstwiedenweg (19)

9 Kommentare

  1. Hallo liebe Elke,
    das ist ja schon eine weite Anfahrt, aber nach deiner Dia-Show und den Bildern hier zu urteilen, hat es sich sicher gelohnt.
    Die Blütenpracht hast du phantastisch eingefangen und die Bilder mit Spike im Wald sind sooooooooooo herrlich ♥

    Danke für’s mitnehmen
    und einen ganz lieben Gruß zu dir

    Uschi

  2. Liebe Elke,
    einfach herrlich – auch wenn der Winter nicht so bitter kalt und schneeig war wie die Jahre zuvor man geniest doch das Frühjahr und die tollen Farben in vollen Zügen – schön, daß Ihr soviel unterwegs seid und das schöne Wetter genutzt habt. Dem Spike gefällt das sicherlich auch ganz toll wie man unschwer erkennen kann 🙂
    Liebe Grüße
    Angelika

    1. Oh ja liebe Angelika,
      die Wanderungen mit Spike und durch dieses frühlingshafte Grün und bunt ist eine Wucht und wir nutzen die Zeit, die uns gegeben wird 🙂

      Ganz liebe Grüße
      Elke

  3. In Anbetracht der abgelichteten Blütenpracht haste wieder mal alles richtig gemacht. Sieht absolut toll aus. Für einen Tagesausflug jedoch wäre mir die Anfahrt im Verhältnis zur Wanderstrecke zu weit. Obwohl … irgendwie ist es doch auch etwas besonderes.

    1. Danke fürs Lob, es war auch wirklich eine tolle Tour. Ich gebe aber zu, die Anfahrt ist schon arg lang und eine Verlängerung der Strecke nicht so leicht möglich.
      Ich kann dieses Erlebnis jeweils mit einem Besuch in Linz verbinden, mein persönlicher Vorteil 🙂

      Liebe Gruß
      Elke

      1. Da das ganze ja in der Nähe von Koblenz ist, läßt sich sicher etliches Interessantes finden, das man an die Wanderung anschließen könnte. Z.B. einen Besuch der Festung Ehrenbreitstein. Gerne auch mit der (für die Buga 2011 errichteten) Seilbahn über den Rhein dort hinschweben, solange es sie noch gibt. Immer mit Blick auf’s Deutsche Eck. Lohnt sich!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.